13. 08. 2019 Kirche Maria Wörth

"Father and Suns" machen Lust auf Kultur

Wer an die Magie der Musik glaubt, darf dieses Konzert voller musikalischer Wunder nicht verpassen: Die Kärntner Formation "Father and Suns" tritt im Rahmen der Reihe "Lust auf Kultur" in der Kirche Maria Wörth auf und stillt das Verlangen nach Gospel, Soul & Kärntner Söl.

F&S sternberg (41).JPG
Machen Lust auf Gospel, Soul & Kärntner Söl: "Father and Suns" am 13. August 2019 (20.30 Uhr) in der Kirche Maria Wörth Foto: Father and Suns

Seit ihrem "Sonnenaufgang" haben sie schon unzählige Menschen begeistert. Sie sangen in kleinen Clubs oder vor 2.000 Fans auf der Petzen. Kaum eine Kärntner Kirche, die sie noch nicht mit ihrem Gesang füllten - und wenn man hierzulande von Gospelsongs spricht, fällt bald ihr Name: "Father and Suns"! Die Kärntner Formation sorgt seit Jahren für so manchen "Oh Happy Day". Das Trio klopft…an "Heavens Door". Gospelsongs sind ihr Sp(i)rit, der Motor einer besonderen Karriere. Sie singen aber auch deutsch, und Rapp ist nicht nur eine Fußnote ihres Programms - einem pulsierenden Stilmix aus Pop, Soul, Rock, R`n`B und Balladen.

Herrliches Crossover

„Don´t Knock!“ - du brauchst nicht anzuklopfen, willst du dereinst ins Himmelsreich, singen die Kärntner in ihren Konzerten, in denen sie nicht nur „Sister Act“ Tribut zollen und Jesus "a good man" sein lassen, sondern auch auch Songs von U2, Ben Harper, Eric Clapton, Paul Simon, Söhne Mannheims, Van Morrison oder der Rolling Stones im neuen Gewand präsentieren. Ein Soundteppich, auf dem die Seele barfuß läuft. Denn "Father and Suns" bauen eine Gänsehautbrücke zwischen ihren Kärntner Wurzeln und internationaler Rockmusik. Ein Crossover aus Folk, Weltmusik, Soul, Jazz, Pop - und obwohl sie waschechte Kärntner sind, verbrämen sie sogar heimatliche Klänge mit gospeligen Arrangements.

Wem die Ohren jetzt schon nach MEHR klingeln, sollte am 13. August in der Kirche Maria Wörth vorbeischauen. Weitere Infos gibt es hier

Mehr zum Thema: