Events

  • 2016
  • Dezember
  • 2017
  • Jänner
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • August
08.07. - 31. 08. 2014 Rathausplatz, St.Pölten

Cinema Paradiso: Open Air Kino am Rathausplatz

Das Sommerkino am Rathausplatz in St. Pölten öffnet wieder seine Pforten und bietet ein hochkarätiges Filmprogamm: Exklusive Premieren, eine Mitsingkino-Weltpremiere, das 4. Bergfilmfestival und viele, viele Leinwandlieblinge!

Cinema Paradiso
Cinema Paradiso eröffnet wieder den Saal unter dem Sternenhimmel.
 
Foto: Andrea Reischer/Cinema Paradiso

Kino unter freiem Himmel genießen Cineasten in St. Pölten am Rathausplatz beim "Cinema Paradiso". Im barocken Ambiente werden vom 8. Juli bis 31. August Kultfilme und Publikumslieblinge gezeigt. Außerdem werden nicht nur die beiden Semi-Finale und das Finale der Fußball-Wm übertragen, freuen können Sie sich auch auf exklusive Filmpremieren und das 4. St. Pöltner Berg-Filmfestival mit prominenten Gästen. Zur Eröffnung wird außerdem die Weltpremiere des Mitsingkinos "Mamma Mia!" (am 10. Juli), bei dem die Kult-Truppe Villa Valium zu den ABBA-Hits gemeinsam mit dem Publikum eine tolle Show entwirft, stattfinden.

Open Air Kino vom Feinsten

Cinema Paradiso
Hayao Miyazakis "Wie der Wind sich hebt" Foto: Cinema Paradiso/Wie der Wind sich hebt Szenenbilder
Gezeigt werden insgesamt 51 Filme, acht davon sind internationale Filmpremieren. Darunter "Moniseur Claude und seine Töchter" (Premiere am 24. Juli) und "Hectors Reise" (Premiere am 20. Juli), sowie das letzte Animations-Meisterwerk des japanischen Meister-Regisseurs Hayao Miyazaki "Wie der Wind sich hebt" (Premiere am 25. August).

Cinema Paradiso
Hayao Miyazakis "Wie der Wind sich hebt" Foto: Cinema Paradiso/Wie der Wind sich hebt Szenenbilder

Ein weiteres Premieren Highlight ist die liebevolle kanadische Sozial-Komödie "Die große Versuchung" (11.Juli.), in der die Bewohner einer kleinen kanadischen Insel einen großen Schwindel inszenieren, um einen Arzt zum Bleiben zu überreden. Gérard Depardieu als knuddeliges Raubein, ein talentierter Boule-Spieler mit Migrationshintergrund und das pittoreske Südfrankreich sind die Zutaten der Sozial-Komödie "Eine ganz ruhige Kugel" (17.Juli). Für Musikfans gibt es die Doku "Mistaken for Strangers" (10. August) über die Kult-Band "The National". "Dido Elisabeth Belle" (14. August) liefert großes, berührendes Historienkino über ein kleines schwarzes Mädchen im adeligen England des 18. Jahrhundert – eine wahre Geschichte die letzten Endes zur Abschaffung der Sklaverei in England geführt hat. Im zauberhaften Filmjuwel "Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit" (22. August) zeigt der Mitarbeiter eines Bestattungsamtes außergewöhnliches Engagement.

Cinema Paradiso
Cinema Paradiso: Kino im barocken Ambiente. Foto: Andrea Reischer/Cinema Paradiso

Auf einer großen Tribüne bieten 400 Sitzplätze beste Sicht auf die Leinwand unter dem Sternenhimmel. Mit einem kühlen Getränk vor der Cinema Bar erleben Sie das perfekte Sommerfeeling-Kino.

Eintritt: 8 EUR, Cinema Paradiso Card 7,5 EUR (Eröffnung "Mamma Mia!" 10 EUR, Cinema Paradiso Card 9 EUR)
Filmbeginn bei Einbruch der Dunkelheit, bei Schlechtwetter Film im Kino ab ca. 21.30 Uhr

Hier geht es zum Programm: www.cinema-paradiso.at

Mehr zum Thema: