Werden Sie Mitveranstalter: N.I.K.O. mit Ihrer Unterstützung on Tour

N.I.K.O. ist eine Soulband mit Hiphopwurzeln aus Wien. Akustisch oder mit Strom, wollen Sie zum ersten mal auf Tour gehen und spielen deswegen auf der Straße, in Clubs, Cafés oder auf Ihrem Balkon – und Sie haben die Möglichkeit, Tour-Mitveranstalter zu werden!

N.I.K.O.
N.I.K.O. mit Ihrer Unterstützung on Tour. Foto: Konstantin Reyer

N.I.K.O. – diesen Namen sollten Sie sich merken! Die Band besteht aus acht Musikerinnen und Musikern. Bespielt werden Kontrabass, Drums, Gitarre und Keys, die von Rapper und Sänger Niko und drei bezaubernden Background-Sängerinnen begleitet werden. N.I.K.O. hat schon einige Konzerte in Wien gespielt und sich immer wieder neu entwickelt und formiert. Nach dem Erscheinen ihres ersten Albums 2014 will sich die achtköpfige Soulband nun auf Tour begeben – doch das gelingt nur mit Ihrer Unterstützung.

N.I.K.O  – mit ihrer Hilfe on Tour

N.I.K.O. haben bereits schöne Locations gefunden – von Wien bis St. Gallen – und diese gilt es jetzt zu bereisen und zu bespielen. Doch die Konzerte können nur stattfinden, wenn Sie dabei sind. Werden Sie Mitveranstalter, indem Sie das Crowdfunding-Projekt der Band unterstützen und rechtzeitig ein Ticket buchen!

Goodies für Ihre Unterstützung

Mit Ihrer Unterstützung erkaufen Sie sich nicht nur bereits ein Ticket zu einem der Konzerte, es erwarten Sie noch viele andere Goodies – wie das Album, Shirts oder auch ein kleines Privatkonzert bei Ihnen zu Hause. Sollten es N.I.K.O. bis zu 7.000 Euro schaffen, finanzieren Sie eine Tour-DVD mit Kurzdokumentationen, das komplette Final-Konzert – aufgenommen in Wien, Interviews und den Crowdfunding-Aktionen. Wenn die Finanzierung zu Stande kommt, profitieren Sie von den Goodies und werden Mitveranstalter der Tour – falls nicht, erhalten Sie Ihr Geld zurück. Helfen Sie der jungen Band, Ihren Traum zu verwirklichen und bringen Sie N.I.K.O. on Tour!

Weitere Infos unter: https://wemakeit.com

www.niko-official.com

www.facebook.com/nikomusicofficial

Mehr zum Thema: