21. 11. 2019 Sudhaus/Villacher Brauerei, Villach

Bettina Schneider präsentiert ihren Krimi

Besser bekannt dürfte Bettina Schneider Literaturinteressierten als Betty Buttersky sein. Unter diesem Namen veröffentlichte sie ihren Debütroman „Crash! Boom! Ben!“ sowie den Liebesroman „Mit Schirm, Charme und Keksen“. Weniger romantisch geht es in ihrem ersten Krimi zu, der Villach zum Schauplatz des Geschehens macht.

Bettina Schneider_Messer_Hannes Pacheiner.jpg
Die Draustädter Schriftstellerin Bettina Schneider ist unter die Krimiautoren gegangen Foto: Hannes Pacheiner

Als gebürtige Villacherin weiß die Autorin, wovon sie schreibt. Ermitteln lässt sie in ihrem Krimi Kommissarin Diana Neumann. Die engagierte Kriminalistin ist nach längerer Zeit im Ausland wieder in ihre Heimatstadt zurückgekehrt und auf Gewaltverbrechen spezialisiert. In den ersten Monaten nach ihrem Dienstantritt ist es allerdings eher ruhig in Villach. Kurz vor Weihnachten wendet sich das Blatt jedoch und sie wird vermehrt zu Tatorten gerufen, an denen Männer tot aufgefunden wurden. Die Gerichtsmedizin geht von Selbstmorden aus, doch Diana zweifelt daran und hat eine andere Vermutung. Musikalisch begleitet wird die Lesung von Daniela Schluga und Harald Müller.

cover krimi bettina vorne.png
Mehrere tote Männer wecken den Jagdinstinkt der Villacher Kommissarin Diana Neumann Foto: Michaela Feitsch
Tickets für die Premierenlesung des Villacher Krimis "In jedem Mann steckt etwas Gutes" (Verlag SchriftStella) im Sudhaus der Villacher Brauerei gibt es hier