30. 12. 2019 Neuer Platz, Klagenfurt

Bauernsilvester in Klagenfurt

Die Silvesterfeierlichkeiten beginnen in Klagenfurt heuer einen Tag früher – mit dem vierten Bauernsilvester am Neuen Platz. Neben authentischen Kärntner Silvesterbräuchen und regionalen Leckerbissen sorgen dabei vor allem die musikalischen Darbietungen der „Lauser“ sowie der „Edlseer“ für ausgelassene Stimmung.

Hufeisen, Münzen und Werkzeug
Beim Glückshufeisen-Schmied können charmante Talismane für das neue Jahr erworben werden Foto: Dietmar WAJAND

Die Tradition des Bauernsilvesters wurde in Kärnten über viele Jahrhunderte hinweg hochgehalten, ist in unseren Zeiten jedoch beinahe in Vergessenheit geraten. Daher lässt der Tourismusverband Klagenfurt am Wörthersee in Kooperation mit dem Kärntner Brauchtumsverband sowie der lokalen Gastronomie diesen alten Brauch in modernem Gewand wiederaufleben und beschert allen Besuchern bereits am 30. Dezember einen unterhaltsamen Jahresausklang. Dabei besteht für die Gäste die Gelegenheit, sich bei skurrilen Bräuchen wie dem „Zockelwerfen“ zu amüsieren, regionale Spezialitäten zu verkosten oder einen Glückshufeisen-Schmied sowie ein Bauernorakel aufzusuchen. Für eine stimmungsvolle Begleitmusik spielen die „Lauser“, „Edlseer“ und die Ebersteiner Kirchtagsmusi auf.

Informationen

Wann: 30. Dezember ab 16.00 Uhr
Wo: Neuer Platz, 9020 Klagenfurt
Eintritt frei

Mehr zum Thema: