Events

  • 2016
  • Dezember
  • 2017
  • Jänner
  • Februar
  • März
  • April
  • August
30. 01. 2015 Salzburger Landestheater, 19.30 Uhr

Ballettklassiker für die ganze Familie

Mit dem »Nussknacker« nimmt sich Regisseur Peter Breuer ein klassisches Handlungsballett mit Musik von Tschaikowsky vor.

BALLETT.jpg
Bald kommt die liebe Zuckerfee. Foto: Landestheater/Canaval

Kennengelernt hatte der Komponist die auf E. T. A. Hoffmanns Erzählung »Nussknacker und Mäusekönig« basierende Geschichte in einer Fassung seines Bruders Modest, die anlässlich des Weihnachtsfestes von Tschaikowskys Nichten und Neffen aufgeführt wurde. Als er dem Choreographen Marius Petipa davon erzählte, zeigte sich der sofort von der Idee begeistert und begann gemeinsam mit Lew Iwanow ein Ballett-Libretto auszuarbeiten, das Tschaikowsky mit chinesischen, russischen und arabischen Tänzen sowie zahlreichen fantastischen Elementen die Gelegenheit bot, sein kompositorisches Talent in allen Facetten zu demonstrieren. Gemeinsam schufen sie so ein zeitloses Meisterwerk, das 1892 in St. Petersburg seine triumphale Uraufführung erlebte. Zusammen mit den beiden anderen großen Tschaikowsky-Balletten, »Dornröschen« und »Schwanensee« zählt der »Nussknacker« zu den Kernstücken des Ballettrepertoires und verzaubert seit Generationen kleine wie große Theaterbesucher gleichermaßen.

http://www.salzburger-landestheater.at
 

Mehr zum Thema: