Tiroler Footballer wollen die Braunschweiger Löwen zähmen

Mit einem Sieg wäre alles klar. Dann würden die Swarco Raiders den Einzug in die Eurobowl, dem Europacup-Finale der Footballer, perfekt machen. Klingt einfach, ist es aber nicht. Denn am Samstag (19.00 Uhr) spielt im Tivoli mit den New Yorker Lions der amtierende deutsche Meister im zweiten Gruppenspiel der BIG6.

Raiders Tirol
Gegen die New Yorker Lions wird es wieder auf die Pass-Sicherheit von Raiders-Quarterback Sean Shelton ankommen. Foto: Raiders

„Braunschweig ist das wohl am besten aufgestellte Team in ganz Europa. Da erwartet uns ein ganz heißer Fight“, weiß Raiders-Headcoach Shuan Fatah, was auf seine Mannschaft zukommt. Immerhin sind die Lions seit 21 Ligaspielen ungeschlagen. "Verstecken werden wir uns aber nicht vor dem deutschen Meister. Das Selbstbewusstsein innerhalb der Truppe ist groß, der Zusammenhalt auch", gibt der Trainer zu Protokoll.

Die eigene Brust ist nach fünf vollen Erfolgen en suite - unter anderem gegen den Erzrivalen Vienna Vikings - eine breite. Und sollten die Raiders die Löwen diesmal nicht zähmen können, wäre der Einzug in die Eurobowl noch nicht ganz vom Tisch. Dann bräuchten Quarterback Sean Shelton und Co. allerdings Schütenzhilfe von Paris Flash.

Buntes Rahmenprogramm

Neben einer spannenden Football-Partie wird den Fans am Samstag auch wieder ein buntes Rahmenprogramm geboten. Die Tailgate Party, Tirols größtes Barbecue, startet bereits um 15.00 Uhr. Neben musikalischer Unterhaltung und sportlicher Betätigung (Football-Wurfwand, Streetball-Körbe) gibt es auch einige Gewinnspiele und eine Pyro-Show.

Wer im Stadion übrigens nicht dabei sein kann, für den überträgt raidersTV das Spiel der BIG6 am 2. Mai live ab 18:40 Uhr auf www.raidersTV.at

Mehr zum Thema: