Österreichs sicherster Motorradfahrer kommt aus Tirol

Mario Spiß gewann am Wochenende den Fahrtechnik-Wettbewerb von HDI und ÖAMTC. Er erhielt eine Honda VFR800X Crossrunner.

Siegerfoto.JPG
v.l. Michael Fehlmann, Franz Schönbauer (beide ÖAMTC Fahrtechnik), Sieger Mario Spiß, Roman Chak (Honda Austria), Wolfgang Kaiser (HDI). Foto: ÖAMTC

Mit dem Beginn der Motorradsaison starteten ÖAMTC Fahrtechnik und HDI Versicherung in Kooperation mit Shell,. Michelin und Honden den Bewerb "Österreichs sicherster Motorradfahrer". Dabei ging es primär um die Beherrschung des eigenen Fahrzeugs, auch in schwierigen Situationen.

Beim Finale am Samstag in in Saalfelden konnte sich Mario Spiß aus Strengen im Fahrtechnik-Wettbewer gegen 47 weitere Finalisten durchsetzen.

Der 25-jährige Tiroler bringt nicht nur den Titel „Sicherster Motorradfahrer“, sondern auch eine nigelnagelneue Honda VFR800X mit nach Hause.

„Der Bewerb war ein Anreiz für Motorradfahrer, sich mit einem Training auf die Saison vorzubereiten“, erklärt Franz Schönbauer, Geschäftsführer der ÖAMTC Fahrtechnik. Die Erfahrung zeige, dass gerade beim Motorradfahren die regelmäßige Fahrer-Weiterbildung viel bringe. 

Mehr zum Thema: