Football-Zeit in Tirol: Die Saison der Swarco Raiders im Überblick

Neben Touchdowns, Punkten und Trophäen geht es für die Swarco Raiders in der heurigen Saison auch um Helme.

Swarco Raiders
Foto: Swarco Raiders

Die Swarco Raiders spielen heuer gleich in drei Wettkampserien auf. Das „Battle 4 Tirol“ riefen die Footballer aus dem Heiligen Land sogar selbst ins Leben, um den treuen Fans ein zusätzliches Zuckerl bieten zu können. Die Herausforderung einer vollgepackten Saison im Überblick:

American Football League: Auch in dieser Saison führt der Weg zum Meistertitel in der Austrian Football League (AFL) über die Swarco Raiders. Der Saisonauftakt gegen den Erzrivalen und Vorjahres-Champion Vienna Vikings ging zwar knapp verloren, dennoch sind die Tiroler in Sachen Rückkehr auf den heimischen Football-Thron zuversichtlich. Mit einem neuen Quarterback (Sean Shelton) und einem alten Bekannten (Talib Wise) wurde personell schon einmal der Grundstein gelegt.

BIG6 Tournament: Das Nachfolge-Turnier der Champions League besticht durch Klasse statt Masse. Nur die besten sechs Teams Europas rittern um die kontinentale Footballkrone. Im Grunddurchgang wartet auf die Raiders heuer der schwere Gang nach Paris. Zuhause müssen die Tiroler gegen die New Yorker Lions aus Braunschweig antreten.

Battle 4 Tirol: Jedes Spiel eine Schlacht. Jedes Spiel ein Finale. Unter diesem Motto starten die Raiders heuer erstmals in das "Battle 4 Tirol". An vier Spielterminen messen sich die Tiroler Footballer im Tivoli-Stadion mit den besten und bekanntesten Teams aus England, der Schweiz und Deutschland. Für den Sieger der Duelle gibt es jeweils den Helm des Gegners. Statt um Punkte und Titel geht es also um jede Menge Prestige. Ein tolles Zuckerl für die treue Anhängerschaft der Raiders.

Alle Spieltermine der Raiders gibt's hier. Und den Trailer zur „Battle 4 Tirol“: 

Mehr zum Thema: