Yvonne Rueff lud Promis zum Fitness-Get-Together im Kampf gegen Krebs

Diashow: Für ein gesundes Leben soll man sich regelmäßig sportlich betätigen. Aus diesem Grund lud "Dancer against Cancer“-Organisatorin Yvonne Rueff Prominente ins Fitnessstudio, um für den Verein zu schwitzen und zu spenden.

Yvonne Rueff und Freunde
Verena Pflüger, Hans-Georg Heinke, Yvonne Rueff, Sepp Resnik, Wendy Night, Tony Rei Foto: powersisters.at

Der "Dancer against Cancer – Charityveranstaltungsverein“ bemüht sich das ganze Jahr hindurch, das Thema Krebserkrankung in den Köpfen der Menschen zu verankern und Hilfe jenen zu bieten, die unter Krebs leiden oder Menschen betreuen, die davon betroffen sind. Der alljährlich stattfindende DAC-Ball im Frühjahr in der Wiener Hofburg ist Höhepunkt der Charity-Saison und zugleich Startschuss für neue Aktionen im Kampf gegen Krebs. Diesmal war ein Fitness-Studio in Wien Treffpunkt für sportbegeisterte Unterstützer.

Yvonne Rueff und Freunde
Foto: powersisters.at

Bewegung

Weil Sport so wichtig im Alltag ist, rief Yvonne Rueff vergangenen Samstag zum „Body & Mind Fitness Day“ in die Shinergy[zone]. Der Eintritt von zehn Euro für den ganzen Tag war eine Direktspende an Dancer against Cancer. Extrem-Mensch Sepp Resnik, Burlesquetänzerin Wendy Night, Magier Tony Rei, Staatsoperntänzer Gregor Hatala und Ex-ZiB Moderator Hans-Georg Heinke nützten gleich mehrere Einheiten, um sich fit zu halten.

Yvonne Rueff und Freunde
Foto: powersisters.at

Unternehmer Marcus Wild und Ossi Schellmann probierten einige Fitnessgeräte, Model Cyril Radlher trainierte gleich die Promiärztin Verena Pflüger an den diversen Kraftmaschinen. Sänger Johnny K. Palmer, Mausi Christina Lugner, Rebecca Rapp und Moderatorin Kathi Steininger testeten ebenfalls einige Kampfsportbewegungen und Starfigaro Josef Winkler übte mit DaC Organisator Matthias Urrisk unter der Anleitung von Open Tae Kwon Do World Champion & Shinergy Founder Ronny Kokert.

Mehr Informationen
danceragainstcancer.com

Mehr zum Thema: