Top 5: Das bewirkt Freundschaft

Was wäre das Leben ohne Freunde? Freundschaften sind für den Menschen essentiell! Dank guter Freunde sind wir nicht nur glücklicher, sondern auch gesünder und leben länger.

940-freundschaf.jpg
Was wäre ein Leben ohne Freunde? Foto: gpointstudio/iStock/Thinkstock

Guten Freunden gibt man nicht nur ein Küsschen, sondern seine Zeit, sein Herz, sein Lachen und seine Tränen. Der Mensch braucht Freunde, heute mehr denn je. Beziehungen dauern oft nicht mehr ein ganzes Leben lang, während eine Freundschaft zahnlos im Sandkasten ihren Anfang nehmen kann, um erst im Altersheim – wahrscheinlich wiederum zahnlos – zu enden. In dieser Zeitspanne ist man gemeinsam erwachsen geworden, hat gelacht und gelitten, sich gezankt und getröstet. War stets parat, um den ärgsten Liebeskummer mit Gesprächen und einer Flasche Sekt abzufedern, war da, um den neuen, so viel tolleren Freund sehr genau zu inspizieren – und für gut zu befinden –, hat gemeinsam die Nacht zum Tag gemacht, hat sich blamiert, geschämt und dann beschlossen, dass es völlig egal ist, was alle anderen Menschen von einem denken, da man sich einer Sache immer sicher sein kann: Wahre Freunde sind für einen da, egal was kommt!

Dieses Gefühl der Geborgenheit, das uns Freundschaft gibt, bereichert nicht nur unser Leben, sondern verlängert es sogar! Wer also in nächster Zeit eine Kneipentour mit den besten Kumpels machen möchte, kann eine gesteigerte Sorge um seine Gesundheit als Argument einbringen. Hier fünf spannende Fakten zu den Wirkungen von Freundschaft:

1. Mehr Selbstbewusstsein

Freunde schenken eine Menge Selbstvertrauen. Dabei müssen sie einem gar nicht erzählen, wie toll man doch sei, nein, es reicht völlig, wenn man gemeinsam Zeit verbringt. Dabei ist es völlig egal, ob man über ein belastendes Problem redet und Trost erfährt oder einfach nur gemeinsam auf der Couch lümmelt und sich gemeinsam einen Film ansieht. Wichtig ist nur, dass man sich geborgen fühlt und so sein kann, wie man nun mal ist.

2. Ein längeres Leben

Freundschaften sind ein wahrer Jungbrunnen! Pflegt man Kontakt zu seinen Freunden, sinkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Depressionen und Alzheimer. Eine Studie konnte nachweisen, dass Einsamkeit für den Menschen genauso schädlich wie der Konsum von 15 Zigaretten pro Tag ist. Also, treffen Sie Ihre Freunde und leben Sie länger! Es wäre allerdings empfehlenswert, beim gemeinsamen Kaffeeklatsch dann nicht gleich ein ganzes Packerl zu rauchen …

3. Weniger Stress

Wer nach der Arbeit noch seine Freunde trifft, kann den Arbeitstag besser hinter sich lassen und ist entspannter, der Cortisolspiegel im Blut sinkt. Auch wer vor einer schwierigen Prüfung oder Aufführung steht und unter Lampenfieber leidet, wird durch die Anwesenheit von Freunden ruhiger und gelassener. Wahrscheinlich ist eine verstärkte Ausschüttung des Hormons Oxytocin dafür verantwortlich. Interessant für alle Frauen: Studien konnten zeigen, dass die Anwesenheit des eigenen Partners teilweise die gegenteilige Wirkung hatte, der Stresspegel stieg. Also vor der nächsten Prüfung lieber die beste Freundin mitnehmen – anschließend kann man dann ja entspannt feiern gehen.

4. Eine zweite Familie

Nicht jeder ist mit einer glücklichen, harmonischen Familie gesegnet. Familientreffen enden in einem Chaos und anstatt Rückhalt erfährt man vermehrt Ablehnung und Stress. Studien konnten zeigen, dass die Zahl der Freundschaften direkt mit der eigenen Familiensituation zusammenhängt. Menschen, die in der Familie viel Kraft schöpfen, haben weniger Freunde als Menschen, deren familiäre Situation kompliziert ist. Dabei zeigte die Forschung auch, dass Freundschaften den familiären Beziehungen in nichts nachstehen, sie sind genauso wertvoll und wichtig für die Gesundheit.

5. Langeweile? Niemals!

Dank Freunden wird selbst die langweiligste Unternehmung und längste Autofahrt zum echten Highlight! Aber Freundschaft wirkt auch auf einer tieferen Ebene gegen Langeweile: Jede Freundschaft besteht aus zwei vollwertigen Personen, die ihre eigenen Interessen einbringen. Wen hat nicht schon einmal die beste Freundin oder der beste Freund auf eine neue Idee oder ein neues Hobby gebracht? So hält das Leben dank guter Freunde stets Neues bereit und bleibt spannend.