Weihnachtsdeko: Damit liegen Sie voll im Trend!

Der erste Schnee fällt sacht und bringt ein wenig Weihnachtsstimmung mit sich. Doch etwas fehlt noch … stimmt, die richtige Deko! Damit man damit voll im Trend liegt, sollte diese heuer natürlich ausfallen.

papierdeko.jpg
Mit Papier kann man ganz einfach schöne Dekorationen basteln Foto: nuchao/iStock/Thinkstock

Wer frühzeitig mit dem Dekorieren beginnt, verlängert die Vorfreude auf Weihnachten und hebt so seine Stimmung. Fangen Sie also am besten sofort damit an! Rote Weihnachtskugeln sind natürlich ein Klassiker, doch dieses Jahr sollten Trendbewusste besonders auf natürliche Farben setzen.

Natürliche Farben

Bei den Farben dominieren heuer warme Farben wie Beige, Braun oder Cremeweiß. Diese Farbtöne kombiniert man dann am besten mit natürlichen Materialien wie Holz, trockenen Ästen oder Blätter. Mehr braucht es im Grunde nicht, um eine stilvolle Weihnachtsdeko zu schaffen! Naturmaterialien wie Tannenzapfen kann man auch wunderbar für die Tiscdekoration verwenden, man kann aber auch ganz kreativ mit neuen Ideen spielen, durch die natürlichen Farben wirkt die Deko nie überladen.

elcht.jpg
Auch mit Weinkorken kann man kreativ werden Foto: Artem Khyzhynskiy/iStock/Thinkstock

Metallische Akzente

Wem das zu wenig Glitzer und Bling Bling ist, der kann die Deko ganz einfach mit metallischen Akzenten aufpeppen. Silber, Kupfer und Gold darf sich gerne in die Deko einschleichen und verleiht so eine besonders festliche Note.

Tischdeko.jpg
Dezent und festlich zugleich Foto: shyrokova/iStock/Thinkstock

Pastell

Ein Hauch Farbe verleihen auch Dekoutensilien in zarten Pastelltönen. Zartes Rosa, Lila oder Grün ergeben eine stilvolle Deko, die zurückhaltend und dabei dennoch festlich ist. Ein wenig Glitter kann der Pastellvariante noch das gewisse Etwas verleihen.

pastelltöne.jpg
Mit zarten Pastelltönen liegt man genau richtig Foto: AndreaObzerova/iStock/Thinkstock

Klare Formen

Verästelte Weihnachtssterne? Nicht dieses Jahr. Die Formen sind klar und geradlinig, auch einfache geometrische Formen wie Kreise oder Dreiecke dienen als Dekoration. Selbstgebastelt aus Papier kann man so ganz einfach und kostengünstig eine individuelle Dekoration herstellen.

paperis.jpg
Einfache Papierformen liegen im Trend Foto: olesiabilkei/iStock/Thinkstock

Es werde Licht

Und zwar mit LEDs. Die energiesparenden Lämpchen können Haus und Baum in Szene setzen, ohne dabei in Flammen aufzugehen.

christbaum.jpg
LEDs schenken Licht Foto: Tailex/iStock/Thinkstock

Zu schlicht?

Diese Dekovariante ist Ihnen zu wenig pompös oder ausgefallen? Zum Glück gibt es noch andere Trends, zum Beispiel Neonfarben. Wer Gefallen an grünen oder orangen Christbaumkugeln hat, kann sich heuer auch in dieser Hinsicht austoben.

Meerestiere

Noch ein Trend, der Verspielte erfreuen wird: Weihnachtskugeln in Tierform liegen ebenfalls im Trend. Man kann sich heuer also mit dem besten Wissen und Gewissen eine Qualle oder ein Seepferdchen in den Baum hängen – so bekommt sogar Weihnachten einen maritimen Touch. 

shehr-ghgjpg
Weihnachtsbaum mit Seepferdchen Foto: DydoDellaMura/iStock/Thinkstock

Mehr zum Thema: