(Un)Wort des Jahres: Wähle jetzt mit!

Die Uni Graz sucht österreichweit noch bis 3. Dezember wieder das Wort des Jahres – und wir wollen es vorab wissen! Was steht zur Auswahl? Und vor allem was bedeutet es? Hier alle Infos und die Voting-Möglichkeit.

ThinkstockPhotos-491363806.jpg
Foto: iSock/Thinkstock

„Situationselastisch“ war das Wort des Jahres 2014 – und ab sofort wird sein Nachfolger gesucht. Aber was genau bedeutet das alles? Nun, zuerst zu den Basics: Mit dem Wort des Jahres wird ein Schlagwort bezeichnet, das für ein charakteristisches Ereignis oder eine bezeichnende Diskussion des abgelaufenen Jahres steht und aus diesem Grund besonders hervorgehoben wurde. Allerdings hat eine Blitzumfrage im Büro ergeben, dass bei weitem nicht jedem jedes Wort bekannt ist. Deshalb liefern wir hier eine kleine „Wort des Jahres-Hilfestellung“. Vielleicht sind euch diese Wörter in den Slideshows nicht wirklich bekannt.

Die Ergebnisse der offiziellen Abstimmung werden von einer Fachjury unter der Leitung von Rudolf Muhr von der Forschungsstelle Österreichisches Deutsch der Universität Graz am 3. Dezember bekanntgegeben. Bei uns könnt ihr unabhängig davon davor und danach abstimmen – unser Voting läuft noch bis 06. Dezember.

Das offizielle Voting der Grazer Uni findet ihr übrigens hier.

Wort des Jahres

  • Zur Wahl stehen …

Unwort des Jahres

  • Zur Wahl stehen

Jugendwort des Jahres

  • Zur Wahl stehen

Mehr zum Thema: