Top 10: Die außergewöhnlichsten Stimmen bei Castingshows

In Castingshows wie The X Factor, American Idol, oder Britain's Got Talent wurden schon so einige Superstars geboren. Wir haben hier die zehn beeindruckendsten ersten Auftritte für Sie gefunden.

Top10-Castingshows.jpg
Susan Boyle und Paul Potts sind die Spitzenreiter der Top 10 Castingauftritte Foto: UKAdvertChannel/myredroom/YouTube

1. Paul Potts

"Selbstvertrauen war schon immer eine schwierige Sache für mich, aber ich bin hier um das zu tun für das ich geboren wurde", sagte Paul Potts als er 2007 auf der Bühne von „Britain’s Got Talent“ stand. Mit seiner Stimme begeisterte er nicht nur die Jury, auch die Zuschauer kürten ihn zum Sieger der Sendung. Seither ist er weltweit bekannt.

2. Susan Boyle

Auch Susan Boyle überraschte die ganze Welt mit ihrem gewaltigen Stimmtalent und ihrem zuerst sehr schrägen Auftreten. Ihr Welterfolg begann 2009 mit dem Auftritt in „Britain’s Got Talent“. Ihr Debütalbum „I Dreamed a Dream“ landete sofort auf Platz eins in Großbritannien. Ihr ganzes Leben veränderte sich nachdem sie den zweiten Platz bei der Castingshow erreichte. Zuvor war sie arbeitslos.

3. Carrie Underwood

Carrie Underwood wurde zu ihrem ersten Auftritt in „American Idol“ (2005)  von ihrer Mutter begleitet, die schon damals ihr größter Fan war. Die schöne Country-Sängerin konnte mit ihrer wunderbaren Stimme, trotz Nervosität, natürlich auch die Juroren überzeugen und ist seither ein gefeierter Star, allein ihre erste Single verkaufte sich über 100.000 Mal.

4. Kelly Clarkson

Kelly Clarkson hatte Angst, dass die Juroren sie kritisieren würden, was bei dieser Stimme absolut unangebracht wäre. Sie überzeugte ab dem ersten Ton und ging als erste Siegerin von „American Idol“ (2002) nach Hause.

5. Jennifer Hudson

Aus unerfindlichen Gründen erreichte Jennifer Hudson trotz diesem ersten Auftritt nur den siebten Platz bei „American Idol“. Dafür räumte sie später einen Oscar, einen Golden Globe und auch einen Grammy ab.

6. Andrew Johnson

Bis der 14-jährige Andrew Johnson zu singen begann, hätte wohl niemand daran gedacht, dass er so eine atemberaubende Stimme in sich trägt. Er erreichte 2008 den dritten Platz.

7. Charlotte und Jonathan

Für das Opernduo Charlotte (16) und Jonathan (17) führte der erste Auftritt bis ins Finale, wo sie den zweiten Platz erreichten. Später produzierten sie gemeinsam mit Simon Conwell das Album „Together“.

8. Bars und Melody

Die beiden Jungs Charly und Andrew haben die Jury mit ihrem Charme schon überzeugt, bevor sie ihren selbst geschriebenen Song präsentierten. Danach waren alle komplett aus dem Häuschen.

9. Gareth Gates

Gareth Gates sang bei „Pop Idol“ vor und überraschte einfach alle. Denn er stottert und hatte zu Beginn große Probleme seinen Namen auszusprechen. Doch als er begann zu singen, überzeugte er alle.

10. Ella Henderson

Ella Henderson hat 2012 bei „The X Factor“ vorgesungen und zwar mit ihrem eigenen Song. Obwohl die 16-Jährige nicht unter die Top Fünf kam, unterschrieb sie noch im selben Jahr einen Plattenvertrag mit Sony Music.

Mehr zum Thema: