Strick-Künstler zeigt auf Instagram köstliche Fastfood-Hauben

Pizza, Hamburger, Donuts und Hotdogs machen nicht nur satt – sie halten auch den Kopf warm. Wie das geht, zeigt der australische Hobby-Mützendesigner Phil Ferguson. Er präsentiert auf seinem Instagram-Profil leckere Kopfbedeckungen in Fastfood-Optik.

Phil Ferguson
Einfach köstlich: Phil Fergusons Hauben. Foto: Instagram/chiliphilly

Seit September betreibt Phil Ferguson seinen Instagram-Account "chiliphilli",  wo er selbstgehäkelte und -gestrickte Hauben präsentiert: Ob Pizza-Schnitte, Maki-Rolle, Hühner-Keule oder süßer Cupcake - in der kunterbunten Kollektion ist für jeden Geschmack etwas dabei.

#chiliphilli: Knallige Mützen im Fastfood-Design

Den richtigen Umgang mit der Wolle will sich "chiliphilli" mithilfe eines Youtube-Tutorials zwar selbst beigebracht haben, doch die Kopfbedeckungen des kreativen Autodidakten können sich sehen lassen. Eines seiner ersten Modelle war der Burger. "Er wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben “, so Phil gegenüber "Buzzfeed". Auf der Straße würde Ferguson seine gewagten Modelle jedoch nicht tragen. "Ich hätte viel zu große Angst, sie zu ruinieren", gesteht der junge Mann im Gespräch mit der "Huffington Post".

Kann man die Mützen kaufen?

Wer beim Anblick kunterbunten Strick-Modelle "haben wollen!" ruft, für den haben wir allerdings eine schlechte Nachricht: Verkaufen will Phil Ferguson seine Fastfood-Entwürfe nicht, "zumindest nicht in absehbarer Zukunft". Sollte es doch jemals soweit sein, würde das Burger-Modell wohl am meisten kosten – immerhin habe dessen Anfertigung viel Zeit in Anspruch genommen. Phil: "Ich habe jahrelang daran gearbeitet.“ Wer sich in den kalten Wintermonaten von einer heißen Pizzaschnitte die Ohren wärmen lassen will, dem bleibt also nichts anderes übrig, als selbst zum Strickwerkzeug zu greifen.

Video: Vorbildlich - Elefant räumt Müll weg