Reporter fasziniert über eigenen Rückwärts-Korb!

Für einen Laien ist es schon schwierig, auf normalem Wege einen Korb zu schießen – ganz zu schweigen von einem, der rückwärts geworfen wird. Manchmal genügt jedoch ein wenig Geschick (oder etwas Glück) und schon ist die Sensation auf Band!

Reporter-Rückwärts-Korb
Völlig aus dem Häuschen Foto: Alison Drower/Twitter

Das ist kürzlich dem australischen Fernsehjournalisten Patrick Reincke gelungen und gibt Zuschauern den Eindruck, dass ein Rückwärts-Korb supereinfach zu werfen ist. Am Ende seiner Anmoderation zu den Olympischen Spielen wirft er erwartungslos den Basketball nach hinten und stellt voller Begeisterung fest, dass er tatsächlich getroffen hat. Seine Reaktion ist unbezahlbar!

Mehr zum Thema: