Kein Weihnachten ohne Wham: "Last Christmas"

Ein musikalischer Schnellschuss, der sich zu einem unverzichtbaren Weihnachts-Klassiker mauserte - ob man ihn mag oder nicht: Der legendäre Wham-Song "Last Christmas" feiert Jubiläum. Und der Ort, an dem das Video entstand, feiert mit.

"Last Christmas" von Wham - Cover
"Last Christmas" von Wham Foto: YouTube/Wham VEVO/Sony

Als "Last Christmas" am 15. Dezember 1984 auf den Markt kam, hatte der Song, den George Michael in aller Schnelle aus dem Ärmel zauberte, in seiner britischen Heimat keinen leichten Stand. Die Insel stand ganz im Zeichen des Band Aid-Songs "Do They Know It's Christmas Time", mittlerweile ebenfalls ein Evergreen mit mehreren Neuauflagen.

Ungewöhnlicher Rekord

"Last Christmas" verpasste durch das Bob Geldof-Projekt Platz 1 der britischen Charts und darf sich deshalb seitdem als meistverkaufter Weihnachtssong, der in Großbritannien nicht Platz 1 erreichte, rühmen.

Riesige Karriere von kurzer Dauer: Wham
Riesige Karriere von kurzer Dauer: Wham Foto: Getty

Video wurde zum Klassiker

Das Video zum Song, das in einem Chalet im Schweizer Ski-Ort Saas Fee gedreht wurde, festigte den Status des Ohrwurms, der seit seinem Erscheinen alljährlich immer wieder aufs Neue den Sprung in die Charts schafft. Ein Phänomen, das die Lager spaltet - auf der einen Seite diejenigen, die in das Lied vernarrt sind, auf der anderen all jene, die es nie hören konnten oder es nicht mehr können. Tatsache ist: An dem Weihnachtshit kommt keine/r vorbei!

Mehr zum Thema: