Krass! Dieses unspektakuläre Haus ist eigentlich ein wahres Katzen-Paradies

Video: Von außen sieht dieses Haus eigentlich völlig normal aus. Doch wer einen Blick hineinwirft, dem bleibt die Kinnlade offen. Wieso? Der Hausbesitzer hat sein Heim in das wohl größte Katzenhaus der Welt umgestaltet.

Katzenhaus
15 Jahre lang renovierte Greg Krueger sein (Katzen-)Haus. Foto: Youtube

15 Jahre lang werkelte Greg Krueger an der Einrichtung seines Hauses, um es in ein wahres Paradies für Katzen zu verwandeln. Betritt man das Heim des Amerikaners, so stößt man in allen Ecken des Hauses auf verschlungene Pfade, Tunnel und versteckte Schlupfwinkel - und das alles für die Katz'! Aber was bewegt einen Menschen dazu, sein Eigenheim in ein riesiges Katzenhaus zu verwandeln?

XXL-Katzenhaus

"Ich liebe Pfade und Wege und Katzen sowieso. Also habe ich beide Leidenschaften miteinander verbunden", so Greg Krueger. Doch den geschickten Heimwerker verbindet weit mehr mit seinen vierbeinigen Mitbewohnern. Im Alter von 49 Jahren wurde der Mann mit dem Asperger Syndrom diagnostiziert, einer Form von Autismus. "Es heißt, alle Katzen hätten das Asperger Syndrom", so Krueger, "das könnte ein Grund dafür sein, wieso ich diese Tiere so sehr liebe und ihre Persönlichkeit wirklich gut verstehen kann." Das Mietzen-Haus mag zwar nicht jedermanns Geschmack sein. Gregs Geschichte finden wir - und Tausende YouTube-User - dennoch rührend.

Wie Haustier wohnt: Die besten Kuschelplätze für Ihre Mitbewohner