Ebola-Verdacht: Tori Spelling im Spital auf der Quarantäne-Station

Sorge um Tori Spelling! Die Schauspielerin wurde mit hohem Fieber, Atemproblemen und starkem Husten ins Krankenhaus eingeliefert. Wegen Ebola-Verdachts musste sie auf die Quarantäne-Station.

Tori Spelling
Ebola? Tori Spelling liegt auf der Quarantäne-Station. Foto: Getty Images

Alle Welt fürchtet sich derzeit vor dem gefährlichen Ebola-Virus – und jetzt soll es Tori Spelling erwischt haben!? Das dachten zumindest die Ärzte des Cedars Medical Center in Los Angeles, als die 41-Jährige am Samstag aufgrund von unkontrolliertem Husten, Atembeschwerden und Fieber ins Spital eingeliefert wurde. Wegen Verdachts auf Ebola wurde der Star zunächst auf der Quarantäne-Abteilung stationierte – um die Ansteckungsgefahr zu vermeiden. Aber hat sich die vierfache Mutter tatsächlich mit dem Virus angesteckt?

Ist Tori Spelling an Ebola erkrankt?

Tori Spelling
Tori Spelling: Schwaches Immunstystem wegen Radikal-Diät? Foto: Instargam

Es sieht so aus, als könnten wir diesbezüglich Entwarnung geben: Die Ärzte hätten zwar zunächst Ebola vermutet, doch wie unter anderem "RadarOnline" jetzt berichtet, soll Tori lediglich unter einer starken Bronchitis und Nebenhöhlenentzündung leiden. Inzwischen habe sich ein Lungenspezialist ihrer angenommen. Bei Toris Gewicht dennoch keine ungefährliche Diagnose. Immerhin soll der TV-Star nur noch knapp 50 Kilo wiegen – und lediglich 500 Kalorien am Tag zu sich nehmen.

Mager-Schock: Nicole Richie zeigt ihr knochiges Dekolleté

Mehr zum Thema: