Die Beauty auf diesem "Cosmopolitan" Cover wird wegen Photoshop kritisiert

Es gibt wohl keine Star-Dame, die bei einem wichtigen Covershooting nicht mittels Photoshop nachhilft. Doch diese berühmte Beauty muss wegen ihrem Bikini-Bild auf dem Titelblatt der "Cosmopolitan" jetzt hefitige Kritik einstecken.

Sylvie Meis
Sylvie Meis beim Fotoshooting für die Cosmo. Foto: Twitter/Sylvie Meis/Cosmopolitan

Auf den Titelblättern der Hochglanzmagazine sehen alle Promis gut aus. Das geht natürlich nur dank Photoshop. Wissen wir natürlich alle, dennoch werden jene Promis leidenschaflich gern verrissen, die es bei der Bildbearbeitung übertreiben. Letzteres ist nun auch Sylvie Meis passiert, die sich für das Cover der niederländischen "Cosmopolitan" im Bikini ablichten ließ.

Verjüngt dank Photoshop

Schönheitsfehler, Fettpölsterchen und Fältchen wurden wegretuschiert – volià, schon sah Sylvie makellos aus. Das Cosmo-Titelbild veröffentlichte die Blondine auch gleich ganz stolz im Netz. Nur dass der Schuss leider nach hinten los ging. Mit ihrem Cover-Foto trat die "Let's Dance"-Moderatorin nämlich einen regelrechten Shitstorm gegen ihre Photoshop-Retusche los.

Shitstorm gegen Sylvie 

Sylvie Meis
Verjüngt dank Photoshop: Sylvie Meis auf dem Cover der "Cosmopolitan" Foto: Twitter/Sylvie Meis/Cosmopolitan

So viel Perfektion kann unmöglich natürlich sein, dachten sich Sylvies Fans und ließen ihrem Ärger über den Schönheits-Schwindel im Internet freiem Lauf. "Das Bild ist komisch und ist bearbeitet. Hat sie das nötig?", fragt ein Facebook-User. "Dank Photoshop erkennt man dich fast nicht", heißt es weiter. Ein anderer Kritiker witzelt: "Der Kopf sieht irgendwie komisch aus. Zu viel rumgebastelt."

Binkini-Beauty

Sylvie Meis
Sylvie Meis beim Fotoshooting für die Cosmo. Foto: Twitter/Sylvie Meis/Cosmopolitan

Die Kommentare finden wir allerdings etwas übertrieben, immerhin sieht die TV-Beauty trotz ihrer 36-Jahre noch immer blendend aus. Das beweisen auch die Backstage-Fotos vom "Cosmopolitan"-Shooting, die Sylvie ebenfalls auf Twitter veröffentlichte.

Noch mehr Photoshop: Lady Gaga kaum zu erkennen

Mehr zum Thema: