Trend: Weibliche Stars benehmen sich wie Männer!

Vor rund drei Jahren kam der Social-Media-Trend „Manspreading“ auf. Frauen veröffentlichten Fotos von Männern, die sich in der Öffentlichkeit breit machten – sich also breitbeinig in der U-Bahn, im Restaurant oder auf Bänke hinsetzten.

womanspreading-trend.jpg
"Womanspreading" neuer Trend Foto: Úrsula Madariaga/pexels.com

Ein Sitzposition, die grundsätzlich nur bei Männern üblich ist. Nun zeigen berühmte Models, wie ihre Posen bei Frauen ankommen und imitieren das männliche „Verhalten“. Der neue Trend „Womanspreading“ ist geboren - Bella Hadid gilt sogar als Urheberin dieser Bewegung!

Protest gegen Männerverhalten

Es geht bei diesem Trend jedoch nicht darum, sich über Männer lustig zu machen, es geht vielen Anhängerinnen zufolge um Sexismus, gemäß anderer wiederum um Emanzipation. Ihrer Meinung nach sei es unmöglich, dass Männer auf diese Weise zeigten, das "starke Geschlecht" zu sein und in öffentlichen Verkehrsmitteln gleich dreimal so viel Platz einzunehmen wie eine Frau. Wie der Trend aussieht? Supermodel wie Bella Hadid oder Emily Ratajkowski machen es vor.

 

Ein Beitrag geteilt von Bella Hadid (@bellahadid) am

 

Ein Beitrag geteilt von Emily Ratajkowski (@emrata) am

 

Ein Beitrag geteilt von elsa hosk (@hoskelsa) am

 

Ein Beitrag geteilt von BELLA (@bellathorne) am

 

Ein Beitrag geteilt von Emily Ratajkowski (@emrata) am

Mehr zum Thema: