Wegen einer Frau: Desaströse Trennungen von Bands

Sie feierten die größten Erfolge und hatten die treuesten Fans! An der Spitze des Ruhms dann plötzlich das unvorhersehbare Aus, das sowohl Bandmitglieder als auch Groupies aus der Bahn warf! Und warum? Oft wegen der Liebe!

Trennungen-von-Bands
The Beatles und Nirvana Foto: thebeatles/nirvananews/Instagram

Bei den einen oder anderen namhaften Bands kennen Sie vermutlich die Trennungsgeschichte, die immer eine bestimmte Frau als Auslöser hatte. Wir erzählen Ihnen nun auch andere Geschichten, die den gleichen Grund für die Trennung von Bands hatten.

The Beatles

Wir fangen mit der bekanntesten Band an, die sich aufgrund einer besonderen Frau getrennt hat. „The Beatles“ werden heute noch als die beste Band aller Zeiten bezeichnet, unter deren Trennung heute noch einige hartgesottene Fans leiden. Ende der 60er-Jahre kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Lennon und McCartney, was zu schlechten Produktionen führte. Grund für die Konflikte war häufig die Freundin von Lennon, Yoko Ono, die immer wieder die Band unterwanderte und Einfluss nehmen wollte. Sie versuchte, Lennon davon zu überzeugen, dass er besser war als die anderen und mehr seltsam-künstlerische Elemente in seine Musik einbeziehen sollte.

Nirvana

Angeblich soll auch Courtney Love (zumindest zum Teil) schuld an der Trennung von Nirvana gewesen sein, was jedoch rein spekulativ ist. Was sehr wohl jeder weiß, ist, dass sich die Sängerin und ehemaliger Nirvana-Schlagzeuger Dave Grohl bis heute nicht ausstehen können. Sie soll sich immer wieder in die Produktionen und Veröffentlichungen eingemischt haben, Kurt Cobain sogar darum gebeten haben, „Smells Like Teen Spirit“ nicht zu veröffentlichen, was im Nachhinein aber ein großer Erfolg wurde.

The Mamas & The Papas

Bandkollegen John und Michelle Phillips waren verheiratet, doch ihr war diese Ehe nicht genug. Sie fing eine Affäre mit ihrem zweiten Bandkollegen Denny Doherty an, woraufhin sie hinausgeschmissen wurde. Sie durfte am Ende aber wieder zurück, doch der anfängliche Erfolg blieb aus. Michelle ist die Einzige der Band, die noch am Leben ist.

The Fugees

Wycleaf Jean und Lauryn Hill trafen sich lange geheim, als sie zusammen in der Band „The Fugees“ waren. Angeblich hat Jean einem anderen Bandkollegen zufolge mit ihren Gefühlen gespielt, was dazu geführt hat, dass sie sich mit Bob Marleys Sohn Rohan immer wieder getroffen hat, der damals allerdings verheiratet war. Als sie dann schwanger wurde, dachte Jean, es sei sein Kind, doch falsch gedacht. Sie wurde daraufhin mit ihrem Solo-Album so erfolgreich wie noch nie und hatte weitere vier Kinder mit Rohan.