Renée Zellweger muss wieder zunehmen!

Zum dritten Mal wird uns Renée Zellweger als sympathische, pummelige Bridget Jones beehren, für deren Rolle sie derzeit jedoch noch zu dünn ist. Wie auch für die ersten beiden Teile muss die Schauspielerin jetzt ordentlich Speck zulegen.

zellweger.jpg
Renée Zellwegerd noch spindeldürr Foto: Pascal Le Segretain/ Getty Images

Anfang Oktober sollen die Dreharbeiten zum dritten Teil von Bridget Jones starten, was bedeutet, dass Renée Zellweger in Rekordzeit zunehmen muss. Bereits für die beiden zuvorhgehenden Teile musste sie sich jeweils 15 Kilogramm anfuttern, denn eine zierliche, dünne Bridget Jones wäre für Fans nicht dasselbe.

renee.jpg
Foto: Pascal Le Segretain/ Getty Images

Pommes und Shakes

Die Schauspielerin muss nun mit Pommes und kalorienreichen Shakes ihre beliebte Pummelfigur wieder erreichen – alleine schon deswegen, weil sie im nächsten Teil ein Baby bekommen wird, wie der Titel „Bridget Jones’ Baby“ vermuten lässt. Vor einigen Tagen wurde sie in London mit ihrem verordneten Shake in der Hand gesichtet.