Sorge um Baby: Kelly Clarkson sagt Tour ab

Kelly Clarkson musste die Konzerte in Kanada und Großbritannien ihrer Tour "Piece by Piece" absagen. Grund dafür ist ihre Schwangerschaft. Auf ärztliche Anordnung muss die 33-Jährige eine Gesangspause einlegen.

GettyImages-170217088.jpg
Kelly Clarkson musste Konzerte ihrer Tour absagen Foto: Christopher Polk/Getty Images

"Ich wollte das eigentlich nicht bekanntgeben, aber ich bin schwanger", mit diesem Satz überraschte Kelly Clarkson bereits im August ihre Fans bei einem Konzert in Los Angeles. Nachdem ihr mehrmals die Stimme gebrochen war, als sie versuchte die Ballade "Piece by Piece" zu singen, sah sie sich in Erklärungsnot. "Ich wollte nicht, dass ihr etwas Falsches von mir denkt. Alles ist ok. Ich habe auch noch nicht erbrochen", scherzt die Sängerin.

Tour abgesagt

Jetzt verkündete Clarkson auf ihrer Website, dass die Tour bis auf weiteres abgesagt werden muss. Ihr Arzt hat ihr strikte Ruhe verordnet und eine Gesangspause noch dazu. "Es tut mir wahnsinnig leid, ich habe mich schon so sehr auf die Konzerte in Kanada und Großbritannien gefreut", sagt die 33-Jährige.

Bereits bei der ersten Schwangerschaft gab es Probleme

Mit ihrem Ehemann Brandon Blackstock hat Kelly Clarkson bereits eine 15-Monate alte Tochter. "Als ich mit River Rose schwanger war, hatte ich auch viele Beschwerden. Mein Körper war komplett lahm gelegt", erzählt die Sängerin. Trotzdem sei es ihr Wunsch gewesen ein zweites Kind zu bekommen. "Ich wünsche mir noch einen Buben", sagt die Sängerin weiter.