Eminem: "Ich bin schwul"

"Ich bin homosexuell". Diese Worte sorgen heutzutage kaum mehr für Aufsehen. Wenn allerdings Rap-Star Eminem, der für seine homophoben Texte bekannt ist sie ausspricht, schlagen die Wellen hoch.

Eminem in "The Interview"
Foto: YouTube

„Wenn ich Dinge über schwule Menschen sage und Menschen denken, dass meine Texte homophob sind - dann, weil ich schwul bin", so Eminem in einem Interview und weiter: „Ich bin viel mehr darüber schockiert, dass die Menschen da noch nicht selbst draufgekommen sind.

Ernstzunehmen sind die Aussagen von Eminem freilich nicht. Handelt es sich bei dem Interview doch um eine Szene auf dem neuen Film von Seth Rogen und James Franco. Der Film "The Interview" sorgte bereits im Vorfeld für Aufsehen weil Sony sich, aufgrund von Drohungen aus Nordkorea, weigerte den Film in die Kinos zu bringen.

Nun kam der Film in den USA doch ins Kino und sorgt dort für ausverkaufte Kinosäle. Die amüsante Szene mit Skandal-Rapper Eminem wird diesen Höhenflug wohl noch weiter beflügeln.

Mehr zum Thema: