Trump: Die besten Witze über seine Frisur

Donald Trump wäre gerne der nächste Präsident der USA. Aber während er seine Botschaften an die Wähler bringen will, scheinen diese nur Augen für eines zu haben: Die Haarpracht des 69-jährigen Republikaners.

Donald Trump - Cover
Mehr Markenzeichen als ihm lieb ist: Donald Trump mit auffälligem Haarschnitt Foto: Scott Olson/Getty Images

"Donald Trump hat meine Haare gestohlen", prangte es in dicken Buchstaben unter dem Bild des zotteligen Weltraumwesens Alf, des außerirdischen TV-Lieblings aus den 80er Jahren. Das Internet ist voll mit solchen Bildern und Montagen, die Trumps markante Föhnfrisur ins Lächerliche ziehen. Bei den Usern kommt diese Art von Hohn gut an, längst haben sich unter ihnen Spitznamen wie "Donald "die Frisur" Trump" oder "Toupetträger Trump" für den Präsidentschaftsaspiranten etabliert.

Trump-Parodien auf Twitter

Das Ergebnis: Dutzende Meerschweinchen, Hunde und Katzen - sie alle mit der charakteristischen Föhnwelle, die der originalen Haartracht Trumps häufig in nichts nachsteht. "Wenn Donald Trump für das Amt des Präsidenten kandidieren kann, dann kann das auch mein Hund Lou", schreibt eine Twitter-Nutzerin unter dem Bild ihres Vierbeiners.

Trump bei den Simpsons

Vor allem im amerikanischen Fernsehen wird die Tolle gehörig aufs Korn genommen. Ein Trailer der kommenden Staffel der Kult-Zeichentrickserie "Die Simpsons" zeigt die Hauptfigur Homer, wie er sich versehentlich in Trumps Haaren verliert und darin ein ganzes Paralleluniversum entdeckt.

Trumps Frisur - das Thema im US-Fernsehen

Und auch ein Moderator wie Jimmy Fallon freut sich über die Gratisvorlage für Sticheleien in seiner Late-Night-Show. In seiner "Tonight Show" setzte er schon einmal probehalber dem Weißkopfseeadler, dem Wappentier der Vereinigten Staaten, die Donald-Trump-Frisur auf. "So würde unser Adler wohl aussehen, wenn Trump wirklich Präsident werden sollte", witzelte Fallon.

Mehr zum Thema: