Al-Dschasira-Prozess in Kairo: Amal Clooney droht Gefängnis in Ägypten

George Clooneys Ehefrau, von Berufs wegen Anwältin für Menschenrechte, hat der ägyptischen Justiz mangelnde Unabhängigkeit vorgeworfen. Jetzt droht Ägypten der Britin mit Festnahme.

Amal Clooney
George Clooneys Ehefrau vertritt Al-Jazeera-Journalisten. Foto: Getty Images

Amal Clooney droht Knast! Die 36-Jährige vertritt einen von drei in Ägypten inhaftierten Journalisten des Senders Al-Jazeera, denen vorgeworfen wird, die islamistische Muslimbruderschaft unterstützt zu haben. Weil sie Kritik am ägyptischen Justizsystem äußerte, droht das Land der Anwältnin für Menschenrechte jetzt mit einer Gefägnisstrafe.

Mrs. Clooney droht Haft

Amal hatte die Informationen, die Schwachstellen im ägyptischen Justizsystem aufdecken, schon im Februar 2014 für eine internationale Juristenorganisation zusammengestellt. Darin wird kritisiert, die Judikative sei nicht unabhängig, weil Politiker großen Einfluss auf die Gerichte hätten. Jetzt warnten ägyptische Behörden Clooneys Gattin, mit ihrem Bericht nach Ägypten einzureisen. "Als ich den Report veröffentlichen wollte, wurden wir gestoppt, das in Kairo zu machen“, so Amal gegenüber britischen Zeitung "The Guardian". "Sie fragten: 'Wird der Bericht die Armee, die Justiz oder die Regierung kritisieren?' Wir sagten: 'Ja, klar.' Und sie sagten: 'Dann riskieren Sie, verhaftet zu werden."

Amal Clooney, George Clooney
Amal Clooney ist Anwältin für Menschenrechte. Foto: Getty Images

Amal Clooney hofft, dass ihr Klient Mohammed Fahmy in seine Heimat Kanada ausgeliefert wird. "Solange beide Seiten wirklich wollen, sehe ich keinen Grund, warum die Überführung nicht ziemlich schnell geschehen kann", stellt die Frau des Hollywood-Stars fest, setzt aber wenig Hoffnung in die beschlossene Neuauflage des Prozesses: "Leider müssen feststellen, dass wir uns nicht darauf verlassen können, dass diese ägyptischen Gerichtsprozesse ein gerechtes oder zügiges Ergebnis bringen."

Baby-Ankündigung: Dieser Schauspieler wird wieder Vater

Mehr zum Thema: