Grandioses Best-of: Wenn Stars Legenden spielen!

Nicht nur fiktive Charaktere, sondern auch die größten Legenden unserer Zeit verkörpern die berühmtesten Schauspieler so gut, dass wir ein realistisches Bild von den wahren Persönlichkeiten bekommen. Die besten Rollen haben wir zusammengefasst.

stars-spielen-legenden
Brillante Personifizierungen unserer Legenden Foto: Famous / Zuma / VALERIE MACON / AFP / picturedesk.com

Hier sehen Sie die grandiosesten Schauspieler in ihren legendärsten Darstellungen.

1. Natalie Portman als Jackie Onassis

Sie fragen sich, wie die damalige First Lady wirklich war? Schauspielerin Natalie Portman sieht der Ikone Jackie wie aus dem Gesicht geschnitten und gibt einen realistischen Einblick in das Leben der Frau von John F. Kennedy.

2. Lambert Wilson als Meeresforscher Jacques Cousteau

Jacques Cousteaus Leben war ein einziges Abenteuer und dieses können Sie in der Personifizierung durch Lambert Wilson selbst erleben.

3. Meryl Streep als falsch singende Opernsängerin Florence Foster Jenkins

Auch falsch zu singen benötigt Talent. Und dieses besitzt die großartige Meryl Streep, die die Opernsängerin Florence Foster Jenkins oscarreif mimt und den Zusehern mit ihrer Darstellung ans Herz rührt.

4. Eddie Redmayne als Stephen Hawking

Wer sich für Stephen Hawkings Privatleben sowie Entdeckungen interessiert, ist mit dem Film "Die Entdeckung der Unendlichkeit" gut beraten. Es ist eine von Eddie Redmayne glorreichsten Rollen überhaupt.

5. Nicole Kidman als Grace Kelly

Eine Fürstin im Filmgeschäft? Das passt nicht zusammen, doch Grace Kelly konnte nie ganz mit Hollywood abschließen. Nicole Kidman zeigt das fuminante Leben der Schönheit.

6. Daniel Brühl als Niki Lauda

Im Hollywood-Streifen "Rush" verkörpert Daniel Brühl den österreichischen Rennfahrer Niki Lauda und zeigt, wie er zu seinen großen Siegen gekommen ist.

7. Naomi Watts als Prinzessin Diana

Diana war gutmütig, schüchtern und wollte Liebe finden. Naomi Watts zeigt, wie schwierig das Leben der Prinzessin oft war.

8. Anthony Hopkins als Alfred Hitchcock

Wie war Alfred Hitchcock persönlich und wie ist er mit seinen Protagonisten umgegangen? Das erfahren Sie in der Filmbiographie, in der Anthony Hopkins den großen Filmmeister verkörpert.

9. Michelle Williams als Marilyn Monroe

Marilyn Monroe war ein Sexsymbol, doch privat war sie ihr ganzes Leben lang unsicher und schüchtern. Michelle Williams zeigt sie von ihrer unbekannten Seite.

10. Leonardo DiCaprio als US-Präsident J. Edgar Hoover

Clint Eastwood war es ein Anliegen, die Geschichte des eher weniger sympathischen US-Präsidenten J. Edgar Hoover zu beleuchten und hat dafür Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio engagiert, der ihn (natürlich) perfekt personifiziert.

11. Colin Firth als König Georg VI

König Georg VI hatte vor allem ein Problem: Er stotterte. Als Landesoberhaupt ein schweres Los, denn seine öffentlichen Reden fallen stets katastrophal aus. Colin Firth zeigt den harten Weg des Königs zur triumphierenden Rede.

12. Audrey Tautou als Coco Chanel

Die Modedesignerin hat sich nie ein Blatt vor dem Mund genommen - auch nicht in Sachen Liebe. Die schöne Audrey Tautou lässt uns erahnen, warum Coco Chanel derart faszinierend war.

13. Cate Blanchett als Bob Dylan

Bob Dylan ist jeder und keiner zugleich. Seine zahlreichen Facetten werden in "I'm not there" bestens wiedergegeben, unter anderem von Hollywood-Beauty Cate Blanchett.

14. Helen Mirren als Queen

Wie hat die Queen reagiert, als sie die Meldung von Prinzessin Dianas Tod traf? Nicht unbedingt so, wie man es von einer Königin erwarten würde. Helen Mirren in ihrer brillanten Darstellung als die Queen.

15. Joaquin Phoenix als Johnny Cash

Nicht nur schauspielerisch, sondern auch gesanglich Top: Joaquin Phoenix in seiner Rolle als Johnny Cash!