Sie sprechen mit Ihrem Haustier? Dann sind Sie...

Gehören Sie auch zu jenen Personen, die nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause kommen und zu allererst Hund, Katze, Kaninchen oder was auch immer Ihnen selbstverständlich ins Gesicht lächelt, hingebungsvoll begrüßen?

sprechen-mit-haustieren.jpg
Er hört immer zu Foto: Mexitographer/vadimguzhva/iStock/Thinkstock

Sie knien sich zu Boden, nehmen das Tier – falls möglich – energisch in den Arm und setzen das Gespräch von gestern über Ihre unfaire Arbeitssituation fort. Struppi, Minki und Blümchen lauschen Ihnen voller Enthusiasmus und scheinen nicht genug von Ihrem spannenden Büroalltag zu bekommen. Wenn auch Sie sich in dieser Situation wiederfinden, hat Wissenschaflter Nicholas Epley der University of Chicago einen Tipp: Weiter so!

Von wegen dämlich!

Auch wenn Sie Familienmitglieder, Freunde oder nervtötende Verwandte immer belächelt und bekehrt haben, der/die/das könne Sie ja gar nicht verstehen, haben Sie einfach nur bewiesen, dass Ihr „dämliches“ Verhalten schlichtweg intelligent ist. Dem Experten zufolge handelt es sich bei dieser Tendenz um ein natürliches Nebenprodukt, das den Menschen so einzigartig gescheit macht, denn wir erkennen in anderen Lebewesen oder Dingen einen Verstand. Das Gleiche gilt somit auch für Objekte, beispielsweise Ihren dickköpfigen, langsamen Computer, der Ihnen die Arbeit aus Trotz erschwert. Sagen Sie's ihm!

Mehr zum Thema: