Sorge um kranken Jay Khan: Erneute Not-OP an der Lunge!

Nachdem Jay Khan vor drei Wochen wegen eines Pneumothorax' operiert werden musste, folgte Ende Septemner eine weitere Not-OP. Jetzt spitzt sich die Lage noch mehr zu: Wie Jays Management verriet, muss der Star erneut unters Messer.

Jay Khan
Jay Khan wurde in eine spezielle Lungenklinik verlegt. Foto: Getty Images

Schlechte Neuigkeiten um Jay Khan: Vor drei Wochen wurde der 32-Jährige wegen eines Pneumothorax' (Luft in einem Teil des Brustkorbs) an der Lunge operiert. Am 28. September folgte eine Not-OP. Doch der Zustand des Briten ist nach wie vor besorgniserregend. Wie Jay Khans Management auf Facebook verlautbarte, wurde der ehemalige Dschungelcamp-Kandidat nun ein eine Spezialklinik für Lungenkrankheiten verlegt und muss erneut operiert werden.

Jay Khans Zustand verschlechtert sich

 

Nach der ersten OP gab sich Jay optimistisch und meinte über seinen Pneumothoax gegenüber der "Bild": "Ich habe mich einfach übernommen. In den vergangenen Monaten hatte ich ziemlich hohen seelischen und körperlichen Stress! Die Ärzte meinten, ich hätte kurz vor einem Burn-out gestanden."

 

Doch am Sonntag dann der nächste Schock: Jay Khan musste notoperiert werden. Offenbar ist es erneut zu Komplikationen gekommen, denn nun heißt es, der Ex-"US5"-Sänger müsse zum wiederholten Mal unters Messer.

 

Seinem Management zufolge hat sich Jays Zustand in der Nacht auf Donnerstag verschlechtert. Er wurde in eine Spezialklinik verlegt. Laut Facebook-Statement müsse ein Riss am rechten Lungenflügel geschlossen werden.

Wir wünschen Jay Khan gute Besserung und hoffen, dass er bald wieder auf den Beinen ist.

So geht es Charlene: Fürstin spricht zum ersten Mal über ihre Schwangerschaft

Mehr zum Thema: