Sonja Zietlow: Hat die Moderatorin mit Stiftungsgeld gepokert?

Sie sieht aus wie die Unschuld vom Lande – doch Sonja Zietlow soll es faustdick hinter den Ohren haben: Die "Dschungelcamp"-Moderatorin hat angeblich eine Rechnung für Online-Poker mit Geld vom Konto eines Tierschutzverbandes bezahlt.

Sonja Zietlow
Sonja Zietlow - hat sie Charity-Geld verspielt? Foto: Getty Images

Was ist uns da zu Ohren gekommen? Sonja Zietlow ist gar nicht so lieb wie sie aussieht? Die 46-Jährighe soll laut der "Gala" private (Poker-)Rechnungen mit dem Geld aus ihrem Tierschutzvereins "Beschützerinstinkte e.V." bezahlt haben!

"Upsi!" - das war ja gar nicht mein Geld!

Wie die deutsche Illustrierte berichtet, buchte ein Pokeranbieter im Jahr 2011 insgesamt 300 Euro vom Konto des Vereins ab. Als Sonja von der damaligen Stiftungsleitung auf den Geldtransfer aufmerksam gemacht wurde, soll sie lapidar geschrieben haben: "Werde ich gleich ausgleichen, upsi!"

Sonja Zietlow
Sonja Zietlow - hat sie Charity-Geld verspielt? Foto: Getty Images

"Ich verfüge über 17 Konten – alle angemeldet und versteuert – habe mich beim Anklicken vertan", so Zietlow gegenüber der "Gala" in Bezug auf die Überweisungen. Laut der "Bild" sollen allerdings auch private Fahrten mit einem Leihwagen vom Tierschutz-Konto abgebucht worden sein. Eine Straftat liegt zwar nicht vor, peinlich ist die Sache aber allemal!

Viele Stars gehen mit ihrer Tierliebe zu weit! Lady Gaga behängt ihren Hund mit Schmuck

Mehr zum Thema: