Frauen stehen nicht auf muskulöse Männer!

Alle Singles aufgepasst: Männer und Frauen stehen beim jeweils anderen Geschlecht auf ganz andere Dinge, als man vielleicht erwartet hätte! Doch worauf kommt es wirklich an, um beim anderen punkten zu können?

muckis-nein.jpg
Muskeln bei Männern? Da sind Frauen andere Apsekte wichtiger! Foto: SanneBerg(iStock/Thinkstock

Wann flirtet es sich schöner als an einem warmen Frühlingstag im Park oder an einem lauen Sommerabend beim Grillen? Die Hormone spielen zurzeit eh ein wenig verrückt, da dürfte es doch einfach sein, beim anderen Geschlecht zu punkten …Viele Männer gehen noch dazu regelmäßig trainieren, um auf die Damenwelt einen möglichst bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Doch eine neuste Umfrage zeigt: Männer sollten eher mal in die Bibliothek anstatt ins Fitnessstudio und sich um ihre Bildung mehr Gedanken machen, als um ihren Gluteus maximus.

Intelligenz schlägt Sixpack

Lieber einen Waschbärbauch mit Grips als einen durchtrainierten Kerl! Alle fitnessbegeisterten Männer, die bis jetzt überzeugt waren, ihr Körper sei ihr größtes Potenzial, müssen jetzt – auch mal mental – ganz stark sein: Denn bei einer Umfrage gaben nur zwei Prozent der Frauen an, muskulöse Männer als unwiderstehlich zu empfinden. Intelligente Männer fanden hingegen 34 % der Singlefrauen anziehend. Ebenfalls hoch im Kurs: Humor und ein sympathisches Lächeln. Und Liebe scheint durch die Nase zu gehen, denn 20 % der Frauen gaben an, sich von guten Gerüchen verführen zu lassen. Männer, die sich nach dem Fitnessstudio eine erfrischende Dusche gönnen, dürften bei den Frauen also immerhin bessere Chancen haben, als ihre verschwitzten Trainingskollegen.

Männer stehen auf gute Manieren

Stehen Frauen Männermuckis eher skeptisch gegenüber, finden mehr als ein Viertel der Männer Frauen mit einer guten Figur besonders attraktiv. Vor allem wenn Frau ihren Körper – besonders beim Tanzen – gut in Szene setzen kann, schmelzen die Kerle dahin. Besonders sportlich muss die Angebetene hingegen nicht sein, nur zwei Prozent der Männer ist das wichtig.

Welche Frau sich jetzt in Anbetracht ihres kleines Bäuchleins und in Hinblick auf den eigenen, als sehr speziell zu beschreibenden Tanzstil, fragt, wie sie die Männerwelt erobern kann, die sollte auf Höflichkeit und gute Manieren setzen! Denn wer altmodisch "Bitte" und "Danke" sagt, kommt besser an, als wer ganz trendig mit den Hüften wackelt: 59 % der Männer gaben an, dass sie bei einer Frau mit guten Manieren nicht widerstehen können. Weiß man also, dass eine Tanzaufforderung in einem motorischen Desaster enden würde, sollte man diese lieber höflich mit einem "Nein, danke" ablehnen und dafür ein humorvolles Gespräch beginnen – denn da werden Männer wie Frauen schwach!