Glow Job: Die besten Mittel gegen Grauschleier

Sie heißen Peeling, Exfoliator, Polish oder Scrub. Sie befreien die Haut von Unreinheiten und entfernen mit den toten Hautschüppchen auch gleich den berüchtigten Grauschleier.

Haut Frau Strand Sonne Sommer - Cover
Perfektes Hautbild nach einem langen Winter - dazu braucht es nicht viel Foto: Ridofranz/iStock/Thinkstock

Grundsätzlich unterscheidet man drei verschiedene Produktgruppen. Bei mechanischen Peelings bearbeiten meist winzige Mikroperlen aus Silikon oder Jojobaöl die Haut besonders schonend. Chemische Peelings arbeiten mit schwachen Säuren. Alpha-Hydroxysäuren (AHA), Milch- oder Glykolsäure sind die wichtigsten.

Chemisch

Die organischen Säuren, die dabei angewendet werden, stammen aus Pflanzen. Der Peelingeffekt entsteht durch die Reaktion der unterschiedlichen pH Werte von Säure und Haut. Unreine Haut, Akne, Pigment- und Altersflecken sowie feine Fältchen werden bei regelmäßiger Anwendung gemildert. Frei verkäuflich sind nur unbedenkliche Konzentrationen, stärkere Geschütze fährt der Beauty Doc auf. Achtung: Die Haut ist nach chemischen Peelings sonnenempfindlich.

Mechanisch

Im Prinzip wird die Haut hier abgerubbelt, vergleichbar mit der Behandlung mit dem Massagehandschuh (Ausnahme: Ton­erde, sie wirkt wie Löschpapier). Auftragen, sanft einmassieren, mit viel Wasser abspülen, fertig. Auch Peel-off-Masken nutzen die Gesetze der Physik: Mitesser und Hautschüppchen bleiben am klebenden Film haften und lassen sich so abziehen.

Enzyme

Frucht­enzyme spalten Eiweißbausteine auf, sodass abgestorbene Hautzellen aufgeweicht und anschließend abgelöst werden. Zurück bleibt "neue", weiche Haut. Warme Kompressen unterstützen den Vorgang. Je nach Empfindlichkeit der Haut und der Konzentration des Produkts kann es bei der Anwendung kribbeln, brennen sollte es aber nicht. Rötungen treten auf? Beim nächsten Mal lieber etwas früher abspülen.

Peeling selber machen

Die wichtigste Zutat haben Sie sicher zu Hause: Salz! Für eine weiche Nagelhaut einfach mit etwas Honig vermischen und rund um den Nagel einmassieren. Gründlich abspülen. Ein Körperpeeling erhält man mit einer Mischung aus Obers und Salz. Kokosöl und Salz eignet sich für raue Stellen an Ellenbogen oder Ferse.