"Sex and the City 3" in den Startlöchern? Gerüchteküche brodelt

Kehren Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda ein letztes Mal auf die Leinwand zurück? Sarah Jessica Parker und ihre Kollegin Kristin Davis höchstpersönlich heizen den Gerüchten um ein mögliches Lieinwandcomeback für "Sex and the City" ein.

Sex and the City
"Sex and the City 3" in Planung? Foto: HBO, New Line Cinema

Vier Jahre ist es her, dass die Heldinnen von "Sex an the City" in ihren Manolo Blanhniks zuletzt über die Leinwand stöckelten. Doch nun soll ein dritter Kinofilm die Geschichte von Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda zu einem krönenden Abschluss bringen.

Dritter Teil von "Sex and the City" in Planung?

Nachdem die zweite Kinoadaption der Kultserie rund um Carrie Bradshow floppte, sah es lange Zeit so als, als würde man auf eine Fortsetzung verzichten. Doch nun haben Fashionistas allen Grund zur (Vor-)Freude: Es sieht ganz danach aus, als wäre "Sex and the City 3" nun doch in Planung. Nicht nur Oscar-Preisträgerin Jennifer Hudson bestätigte Gespräche um einen möglichen Weiterzieher. Jetzt sorgen Sarah Jessica Parker und Charlotte-Darstellerin Kristin Davis auf Twitter für Spekulationen.

Anspielung auf Twitter

"Ich vermisse dich", schreibt Davis und postet ein Bild, dass sie mit Parker bei der Premiere von "Sex and the City 2" zeigt. Darauf Parker: "Ich vermisse dich auch." Außerdem fragt die 49-Jährige ihre Kollegin, ob sie denn schon "die News" gehört habe. Jetzt hoffen Fans natürlich, dass es sich bei besagten Nachrichten um eine weitere Verfilmung ihrer Lieblings-Serie handelt und verbreiten völlig euphorisiert den Hashtag #SexandtheCity3 auf Twitter.

Bereits im Mai hatte Parker in einem Interview mit Jonathan Tisch angedeutet, dass die Filme ursprünglich als Trilogie geplant gewesen seien. Bisher sei nur nicht der richtige Zeitpunkt gekommen sei, um über einen dritten Teil zu sprechen. Jetzt könnte es tatsächlich doch soweit sein!

Wie im Film: Mieten Sie das Haus von Samantha in "Sex and the City"