Robin Williams-Autopsie mit neuen Details zum Selbstmord

Drei Monate nach dem Tod von Hollywood-Star Robin Williams ist die Todesursache nun vollständig geklärt.

Robin Williams
Foto: Picturedesk.com

Eine kürzlich veröffentlichte Untersuchung hat Selbstmord als Ursache des Todes von Robin Williams bestätigt. Im Körper des Hollywood-Stars seien keinerlei Spuren von illegalen Drogen oder Alkohol gefunden worden.

Keine Drogen

Im Blut des Schauspielers wurden zwar vier verschiedene Medikamente gefunden, allerdings nur in den ihm verschriebenen Dosen.

Robin Williams ist tot
Foto: picturedesk.com

Erhängt

Wie bereits vermutet trat der Tod durch Ersticken in Folge von Strangulation ein. Robin Williams hatte sich mit einem Gürtel an der Tür seines Kleiderschranks erhängt.

Laut seiner Frau Susan Schneider hatte der Schauspieler mit Depressionen, Paranoia und einer Parkinson-Diagnose zu kämpfen. Vor allem die Paranoia hätte sich in letzer Zeit verstärkt, so Schneider.

Robin Williams ist tot: So reagieren Freunde und Schauspielkollegen

Mehr zum Thema: