Pattinson hat Sex im Auto: Erster "Maps to the Stars" Trailer ist draußen!

Der erste Trailer für den neuen Cronenberg-Film "Maps to the Stars" mit Robert Pattinson, Julianne Moore, John Cusack und Mia Wasikowska ist endlich da! Und der Sorgt sogleich für Schlagzeilen. Warum? Weil Rob und Julianne Moore Sex auf dem Rücksitz haben!

Kopie von Robert Pattinson
Sex-Symbol Robert Pattinson spielt in "Maps to the Stars" einen Chauffeur. Foto: AFP/Getty Images

Im wahren Leben hat Robert Pattinson seinen Durchbruch als Schauspieler schon geschafft, doch in David Cronenbergs nächstem Film "Maps To The Stars" muss sich der Beau seinen Aufstieg vom Chauffeur zum Star noch erarbeiten. Und da gehört Sex mit SchauspielerInnen offenbar dazu!

Zurück zum Horror-Genre

Bei "Maps To The Stars" handelt es sich um eine düstere Thriller-Satire vor der Kulisse Hollywoods. Im Mittelpunkt stehen Schauspieler, das ambivalente Leben in Hollywood und psychische Krankheiten – vermischt mit einer Geistergeschichte.

John Cusack
Kult-Schauspieler John Cusack wurde 2012 mit einem Stern auf dem Walk of Fame ausgezeichnet. Foto: AFP/Getty Images

Der Kanadische Filmregisseur kehrt mit "Maps to the Stars" zu seinen Wurzeln im Horrorgenre zurück. Erzählt wird eine dramatische Geschichte über die Dämonen unserer von Stars besessenen Gesellschaft. Die Story dreht sich um die Familie Weiss mit Familienoberhaupt und Psychotherapeut Stafford (Cusack), der als Life Coach und Autor von Selbsthilfebüchern ein Vermögen machte. Seine Frau (Olivia Williams) ist die herrische Mutter und Managerin des gemeinsamen 13-jährigen Sohnes (Evan Bird), der ein TV-Star ist und schon im Drogenentzug war. Die Tochter (Wasikowska) wurde soeben aus einer Nervenheilanstalt entlassen und hilft einem befreundeten Chauffeur und ehrgeizigen Nachwuchsschauspieler (Pattinson). Und dann gibt es da noch Havana (Moore), ihres Zeichens ebenfallls Schauspielerin und eine Klientin Staffords. Havanas Traum ist es, eine Rolle ihrer toten Mutter (Gadon) aus den 1960er Jahren zu spielen – ein Plan, der leider nicht ganz aufgeht.

Sex im Auto

Jetzt wurde der erste "Maps to the Stars"-Trailer endlich veröffentlicht und der macht einen ganz schön spannenden Eindruck. Würzig dürfte es im neuen Croneberg-Streifen auch zugehen. Das lässt zumindest die Szene vermuten, in der Pattinson und Moore mit einander schlafen – und zwar auf der Rückbank eines Autos!

“Maps to the Stars” von David Cronenberg soll in diesem Jahr in die Kinos kommen. Ein genauer Starttermin steht aber noch nicht fest. Für Rob und den Filmemacher ist es bereits die zweite Zusammenarbeit. Und ob Zufall oder nicht, aber schon in "Cosmopolis" hatte der "Twilight"-Star Sex in einem Auto.

Mehr zum Thema: