Reisen in Europa: 10 ungewöhnliche Ziele

Es muss nicht immer London, Paris oder Rom sein. Europa hat noch so viel mehr zu bieten. Wenn Sie Urlaub abseits von Touristenmassen, Warteschlangen und schlechtem Essen machen wollen, sind diese zehn Städte perfekt für Sie.

Bergen / Norwegen
Der Hafen von Bergen ist ein UNESCO Weltkulturerbe Foto: cassinga/iStock/Thinkstock

1. Bergen, Norwegen

Die zweitgrößte Stadt Norwegens ist umgeben von Fjorden und bietet ihren Besuchern daher eine perfekte Kombination aus aufregenden Stadterlebnissen und ruhigen Momenten in der Natur. Das Hafenviertel "Bryggen", das sich durch traditionelle hanseatische Baukunst auszeichnet, wurde 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt und ist das für viele Besucher schönste Plätzchen in der Stadt. Eine große Auswahl an Museen und Galerien garantieren auch bei Schlechtwetter gute Unterhaltung. Wer länger Zeit hat, sollte unbedingt auch Tagesausflüge zu den Fjorden und Gletscherfahrten einplanen. Verpassen Sie es auf keinen Fall einen sogenannten "Strankaien fisk" zu essen, die in Brot eingewickelten Fischfrikadellen sind die Burger des Nordens. 

de.visitbergen.com

2. Brügge, Belgien

Brügge ist mit rund 120.000 Einwohnern die größte Stadt der Provinz Westflandern in Belgien. Wallanlagen, Windmühlen und Kanäle verleihen der belgischen Stadt ein einzigartiges Flair. Die Altstadt und der Stadtkern von Brügge zählen seit 2000 sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sehenswürdigkeiten finden sich in der Stadt genügend - der Grote Markt, der Brügger Belfried (ein 83 Meter hoher Turm), die Heilig-Blut-Basilika und die Stadtbrauerei "De Halve Maan" zählen dabei zu den wichtigsten. Aber nicht nur Kultur-Fans, sondern auch Shopping-Begeisterte und Kulinarik-Fans werden sich in dieser Stadt wohlfühlen. Schoko-Liebhaber sollten bei einem Besuch in Brügge unbedingt einen Zwischenstopp in der Chocolaterie "The Chocolate Line" einlegen. Der Pralinen-Laden wurde 2004 sogar in den Guide Michelin aufgenommen.

www.visitbruges.be/de

Brügge / Belgien
Die vielen Fachwerkhäuser und Kanäle verleihen Brügge seinen Charme Foto: KavalenkavaVolha / iStock / Thinkstock

3. Brünn, Tschechien

Während alle Welt in Tschechien nur Prag bereist, können wir eine Reise in das nicht weniger schöne, aber weitaus weniger überlaufene Brünn empfehlen. Im historischen Zentrum der zweitgrößten Stadt Tschechiens können Sie zahlreiche Barock- und Renaissancebauten wie beispielsweise die St. Peter und Paul Kathedrale besuchen. Eine weitere Sehenswürdigkeit, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten, ist die von Mies van der Rohe erbaute Villa Tugendhat, die seit 2001 auf der Liste des UNESO-Weltkulturerbe steht. Auch Gourmets werden in Brünn fündig. Ein Besuch am Krautmarkt ist zu empfehlen - der Platz zeigt sich architektonisch kontrastreich und farbenfroh. Hier kann man hervorragend schmausen. Tchechische Speisen wie Schweinefleisch mit Knödel und Sauerkraut oder panierter Käse sind an jeder Ecke günstig zu bekommen. Zu einem traditionellen Gericht darf natürlich auch das Bier aus Brünn, das Starobrono, welches in vielen Lokalen gerade einmal einen Euro kostet, nicht fehlen.

www.brno.me

Brünn / Tschechien
Brünn ist, ebenso wie Prag, sehr sehenswert Foto: Slongy / iStock / Thinkstock

4. Cork, Irland

Im Süden von Irland liegt die wunderschöne Stadt Cork. Das Zentrum lässt sich wunderbar zu Fuß erkunden, und sollte es einmal regnen, finden Sie eine Vielzahl an hippen Cafés, Pubs, Kunstgalerien und Museen – in Cork wird Ihnen garantiert nicht langweilig. Gourmets sollten bei einem Besuch unbedingt den English Market aufsuchen. Hier werden wunderbar frische regionale Produkte und Gerichte angeboten. Für Bier-Fans lohnt sich ein Besuch der Franciscan Well Brewery, wo handgebraute Biere verkostet werden können. Musik-Freaks sollten ihre Reise nach Cork für Ende Oktober ansetzen, denn um diese Zeit findet das alljährliche Cork Jazz Festival statt. All jene die es aufs Wasser und in die Natur zieht, sollten die 16 Kilometer lange Fahrt mit dem Zug zum Fährhafen Ringaskiddy auf sich nehmen. Dort werden von Ostern bis Oktober täglich Hafenrundfahrten angeboten. 

www.visitcorkcounty.com

Cork / Irland
Viele sehen "Cork" als die wahre Hauptstadt Irlands. Foto: Slongy / iStock / Thinkstock

5. Dubrovnik, Kroatien

Die Altstadt von Dubrovnik, das im südlichen Kroatien liegt, steht bereits seit 1979 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und gilt als eine der schönsten Städte an der Adria. Ein Highlight der Stadt ist vor allem die 1940 Meter lange begehbare Stadtmauer, von der aus Sie einen wunderbaren Ausblick über Dubrovnik haben. Die außergewöhnliche und charmante Stadt mit ihren zahlreichen alten und traditionellen Gebäuden diente auch schon als Filmset für die Fantasy-Serie "Game of Thrones". Vor allem im Herbst, wenn in Dubrovnik die Temperaturen etwa 20 - 25 Grad Celsius betragen, kommen Sportfans auf ihre Kosten. Die Stadt eignet sich perfekt als Ausgangspunkt für Rad-, Wander- und Kajak-Touren. Ein echtes Highlight findet sich auf einer Halbinsel gegenüber der Altstadt von Dubrovnik: die Festung Lovrijenac. Hier können Sie ein Stück Geschichte erleben und einen wunderbaren Ausblick genießen.

visitdubrovnik.hr/index.php

Dubrovnik / Kroatien
Die wunderschöne Stadt Dubrovnik Foto: WitR / iStock / Thinkstock

6. Odense, Dänemark

Odense ist die Hauptstadt der Insel Fünen in der dänischen Ostsee gelegen. Die Heimatstadt von Hans Christian Andersen ist geprägt von Kunst, Kultur, und - wie soll es anders sein, Märchen. Ob ein Besuch im Hans Christian Andersen-Haus, ein Tag in Odins Odense (ein Wikingerdorf), ein Ausflug in das dänische Eisenbahnmuseum oder einfach ein Bummel durch die wunderschöne Altstadt: In der dänischen Großstadt werden vielfältige Aktivitäten für die ganze Familie geboten. Nehmen Sie sich etwas mehr Zeit und entdecken Sie auch noch die wunderbare Natur, die weiten Sandstrände, das fynische Inselmeer und die wunderschönen Märchenschlösser auf der Insel Fünen. Odense ist aber nicht nur für Familien geeignet, alle Nachteulen sollten unbedingt auf einen Sprung in in die Disco "Bobz" vorbeischauen. Der außergewöhnliche Nachtclub befindet sich auf dem Dach eines Parkhauses. 

www.visitfyn.de/de/funen/visitfyn

Fünen / Dänemark
Die Insel Fünen hat ihren Besuchern viel zu bieten. Foto: MortenElm / iStock / Thinkstock

7. Penzance, England

Die britische Hafenstadt Penzance liegt in der Grafschaft Cornwall direkt in einer Meeresbucht des Atlantiks. Durch das atlantische Klima und das für England typisch milde Wetter findet man in zahlreichen Gärten und Parkanlagen - beispielsweise in den Morrab Gardens - wunderschöne subtropische Pflanzen. Eine der schönsten Straßen im Ort ist die Chapel Street, hier finden sich georgianische Häuser neben Regency-Häusern und dem bekannten Ägyptenhaus. In der Market Jew Street finden Sie eine wunderbare Markthalle, durch die sich ein Gang lohnt. Unbedingt einplanen sollten Sie außerdem einen Besuch des St. Michael's Mount, den Sie entweder per Boot oder bei Ebbe auch zu Fuß erreichen können. Neben breiten Stränden, den charmanten englischen Bauten und der üppigen Vegetation hat Penzance, das als "Gourmet-Hauptstadt" von Cornwall gilt, auch zahlreiche hervorragende Restaurants zu bieten.

www.lovepenzance.co.uk

St. Michaels Mount / England
Die wunderschöne St. Michaels Mount Insel in Cornwall Foto: ValeryEgorov / iStock / Thinkstock

8. Porto, Portugal

Porto - zu Deutsch "Hafen" - ist nach Lissabon die zweitgrößte Stadt in Portugal. Sie gilt nicht nur als wirtschaftliches, sondern auch kulturelles Zentrum Nordportugals. Die charmante Altstadt Ribeira (seit 1996 UNESCO-Weltkulturerbe) und der Hafen verleihen Porto ein ganz eigenes Flair. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen der Bahnhof aufgrund seiner wunderschönen Wandbemalungen, die historische Ereignisse Portugals widerspiegeln, der Ponte des Dom Luis I. - eine Brücke, die Porto mit seiner Nachbarstadt verbindet, und die Portwein-Keller in der Vila Nova de Gaia. Von dem Glockenturm Torre dos Clérigos hat man übrigens einen wunderbaren Ausblick über die Stadt und den Fluss Duoro. Wer gerne dort ist, wo sich das Leben abspielt, sollte sich eine Unterkunft im Ausgehviertel Ribeira suchen, denn da sind im Sommer wie Winter die Straßen voller fröhlicher Menschen. Für alle Party-Wütigen ist ürrigens auch der 23. Juni ein heißer Tipp: Hier findet nämlich das "Sao Jao" statt - Konzerte, Feuerwerke und gute Laune garantiert.

www.visitporto.travel

Porto / Portugal
Die Portweinkeller in Porto sind Must-do für jeden Touristen Foto: saiko3p / iStock / Thinkstock

9. Rothenburg ob der Tauber, Deutschland

Die mittelfränkische Kleinstadt, die an der Grenze zwischen Bayern und Baden-Württemberg liegt, ist ein echter Geheimtipp für Freunde des deutschen Mittelalters und der Renaissance. Alte Fachwerkhäuser mit bunten Blumenkästen, verwinkelte Gassen und viele Kirchen lassen sich in der romantischen Altstadt von Rothenburg an der Tauber finden. Nur 220 Stufen des Rathausturms trennen Sie übrigens von einer wunderbaren Aussicht über die wunderschöne Stadt. Vor allem im Winter lohnt sich ein Besuch, denn in der Vorweihnachtszeit wird die Stadt durch den Weihnachtsmarkt "Reiterlesmarkt" (30.11 – 23.12.2018) zu einem wahren Wintermärchen.

www.rothenburg.de/tourismus/willkommen-in-rothenburg

10. Torun, Polen

Authentisch und traditionell gibt sich die vom zweiten Weltkrieg verschont gebliebene, in Westpreußen gelegene polnische Stadt. Torun ist vor allem für zwei Dinge bekannt: für Nikolaus Kopernikus, der hier seine Kindheit verbrachte, und für Lebkuchen. Touristen aus ganz Europa strömen nach "Miasto Pierników", in die Pfefferkuchenstadt - wie sie die Polen auch nennen, um die Kunst des Lebkuchen-Backens zu erlernen und auf den Spuren des weltbekannten Astronomen Kopernikus zu wandeln. Sehenswürdigkeiten wie das Rathaus, der Dom St. Johannes und die Marienkirche verleihen der Altstadt in Torun ihren mittelalterlichen Charme und sollten unbedingt besucht werden. Bei Schlechtwetter oder für Museum-Fans lohnt sich ein Abstecher ins Museum für zeitgenössische Kunst "CoCa" - hier finden Sie Werke von polnischen Künstlern sowie ein Kino.

www.visittorun.pl

Torun / Polen
Die "Pfefferkuchenstadt" Torun Foto: Caro/Caro/picturedesk.com

Mehr zum Thema: