Kleiner Casanova: Prinz George geht in Neuseeland auf Flirt-Kurs

Baby George nimmt an der Seite von Mama und Papa seinen ersten offiziellen Termin wahr und besucht eine Krabbel-Party. Scheu kennt der kleine Prinz dabei nicht – und geht sofort gleich in Flirt-Offensive.

Kate Middleton, Prinz George
Das "Royal Baby" in Neuseeland. Foto: Getty Images
Das "Royal Baby" fühlt sich pudelwohl
Foto: APA (epa)

Der acht Monate alte Sohn von Prinz William und seiner Frau Kate hat seinen ersten großen Auftritt auf der Neuseeland-Reise des royalen Trios absolviert. Bei einer Art Krabbel-Party in der Hauptstadt Wellington amüsierte sich George am Mittwoch mit zehn Gleichaltrigen. Als Geschenk für ihn stand ein blauer Teddybär parat, wie die Organisatoren, die Royal New Zealand Plunket Society, mitteilten.

Frauenmagnet

Kate Middleton, Prinz George
Das "Royal Baby" geht auf Flirtkurs in Neuseeland. Foto: Getty Images

Der kleine Prinz fühlte sich inmitten der anderen Kids pudelwohl – und eine Nachwuchs-Beauty schien es dem Mini-Royal besonders angetan zu haben. Kaum hatte George seine Flamme erblickt, ging er gleich auf Tuchfühlung. Vom wem er das wohl hat? Vermutlich von seinem Onkel Harry. Der dem eilt sein Ruf als Womenizer schließlich weit voraus...

Kate Middleton, Prinz George
Das "Royal Baby" fühlt sich in Neuseeland pudelwohl. Foto: Getty Images

William und seine Familie werden bis zum 16. April in Neuseeland sein. Anschließend führt sie ihre "Down-Under"-Tour bis 25. April nach Australien.

Mehr zum Thema: