Erstaunlich, was Österreicher zu Halloween googeln

Halloween: Das Fest, an dem man Geister und Zombies verehrt, ist heute! Oder so... Ganz sicher sind sich die Österreicher nicht, worum es bei dieser Feierlichkeit geht und wann sie eigentlich wirklich stattfindet.

österreicher-halloween-google.jpg
Was ist eigentlich Halloween? Foto: mythja/Fotorath/iStock/Thinkstock

Es ist erstaunlich und lustig zugleich, was wir von Google über Halloween noch wissen möchten. Die zehn meistgesuchten Fragen in den vergangenen zwei Wochen lesen Sie hier.

1. Wann ist Halloween?

War es Oktober oder November? Der 30. Oder 31.? Nicht ganz klar! Was aber bestimmt jeder mit Sicherheit weiß: das Fest, das inzwischen auch bei uns zur Tradition geworden ist, findet am Ende des Monats und Jahres statt...

2. Was ist Halloween?

Damit Sie nächstes Jahr nicht mehr googeln müssen, hier eine Kurzzusammenfassung: „Halloween“ stammt von „All Hallows Evening“ und ist ein Fest und Brauch der Kelten. Dieses findet seinen Ursprung in Irland - Halloween wurde dort schon vor 5.000 Jahren gefeiert. Das Jahr war bei den Kelten in Sommer und Winter unterteilt – „Samhain“ wurde als das Ende des Sommers und Anfang des Winters bezeichnet, der Übergang geschah am 31. Oktober. Zu dieser Zeit feierten alle Familien ihre Ernte sowie die Rückkehr vom Feld. Die Menschen glaubten, dass in der Übergangsnacht die Seelen der Verstorbenen zurückkehrten, was sie in Angst versetzte. Die Kelten versuchten, die „Geister“ mit großem Feuer und gruseligen Verkleidungen abzuschrecken, damit sie keinen Schaden anrichteten und wieder verschwanden. Später schnitzten sie unheimliche Gesichter in Rüben, um die Geister zu täuschen und ihnen vorzugaukeln, dass in dem jeweiligen Haus schon eine verstorbene Seele wohnte. Kleine Info nebenbei: Nachdem die Iren nach Amerika ausgewandert waren, schnitzten sie die Gruselgesichter in Kürbissen, weil dort nicht genug Rüben vorhanden waren.

3. Was kann man zu Halloween machen?

Die Österreicher sind zwiegespalten: entweder sie machen mit oder sie trotzen dem „Trendfest aus Amerika“ (was es ja eigentlich nicht ist - dort wird das Fest jedoch wie nirgendwo anders so groß gefeiert - das stimmt!). Wer Trotz bietet, sollte am besten zu Hause bleiben, denn die Straßen am Land und in der Stadt pulsieren nur so vor Gruselgesichtern. Wer aber mitmachen will, hat die Qual der Wahl, denn überall finden in dieser Nacht Halloween-Partys statt. ÜBERALL!

4. Wie schreibt man Halloween?

Wir fragen uns, wie diese Suchanfrage eingegeben wurde...

5. Von wo kommt Halloween?

Wer will es noch einmal wiedergeben?

6. Ist Halloween ein Feiertag in Österreich?

Halloween ist an sich kein Feiertag in Österreich, sondern Allerheiligen am darauffolgenden Tag.

7. Warum feiert man Halloween?

Wer hat aufgepasst?

8. Seit wann gibt es Halloween in Österreich?

So genau lässt sich das nicht ermitteln, denn Halloween hat sich mehr oder weniger bei uns „eingeschlichen“. Seit mindestens fünf Jahren ist das Fest aber auch bei uns gebräuchlich.

9. Wie zu Halloween schminken?

Vor allem viele junge Frauen tendieren dazu, sich dem US-amerikanischen Stil, sich süß und sexy zu kleiden, anzupassen. Halloween sollte aber im Grunde eines sein: GRUSELIG! Wer schon als sexy Kätzchen gehen muss, dann zumindest blutig, blass und nicht allzu schön! Das "nette" Pendant können sie aber gerne zu Fasching nachholen.

10. Wie mache ich einen Halloween-Kürbis?

Deckel abschneiden, Kürbis aushöhlen, Gruselgesicht vorzeichnen, mit Schnitzmesser einschnitzen, Kerze hineinstecken, fertig!