Miley Cyrus: Wegen schwerer allergischer Reaktion im Spital

Sorge um Miley Cyrus. Die Sängerin wird derzeit wegen einer starken Medikamentenallergie im Krankenhaus behandelt. Ein geplantes Konzert in Missouri musste die Pop-Sängerin deswegen absagen.

Kopie von Miley Cyrus
Miley Cyrus wurde ins Spital eingeliefert. Foto: Getty Images

Miley Cyrus (21) wurde ins Spital eingeliefert, wo sie wegen einer Medikamentenallergie behandelt wird. Wie die "Daily Mail" berichtet, habe Cyrus eine "starke allergische Reaktion" auf Antibiotika entwickelt, teilte ihr Sprecher am Dienstag dem US-Sender CNN mit. Ein für Dienstagabend geplantes Konzert in Kansas City im US-Staat Missouri sei deshalb abgesagt worden.

Miley twittert schon

Miley Cyrus
Miley Cyrus twittert aus dem Spital. Foto: Twitter

Via Twitter meldete sich der Popstar vom Krankenbett aus zu Wort und gab erst einmal Entwarnung. "Mr. Octopussy und einige erstaunliche Ärzte kümmern sich sehr gut um mich", so Miley, die auch gleich ein Foto vom Krankenbett twitterte. Sieht ganz so aus, als müssten wir uns derzeit Sorgen um die zierliche Sängerin machen. Erst vorige Woche hatte die Sängerin wegen Grippe ein Konzert in Charlotte im US-Staat North Carolina abgesagt.

Miley Cyrus in der Wiener Stadthalle: Bangerz-Tour 2014

Mehr zum Thema: