Mick Jagger erbt Millionen von L'Wren Scott

Die verstorbene Designerin L'Wren Scott hat nach einem Bericht des "Independent" ihr gesamtes privates Vermögen ihrem Freund Mick Jagger vermacht. Der Wert des Nachlasses, darunter Juwelen, Autos und Möbelstücke, belaufe sich auf rund 6,5 Mio. Euro.

Mick Jagger und L'Wren Scott
Die langjährige Freundin von Mick Jagger nahm sich das Leben Foto: Getty

Der Selbstmord der Lebensgefährtin von Mick Jagger, L'Wren Scott, schockierte die Welt. Die 49-Jährige wurde kürzlich mit einem Schal um den Hals in ihrer Wohnung in New York erhängt aufgefunden.

 

Mick Jagger, der seit 2001 mit dem 1,93 Meter großen Ex-Model in einer Beziehung war, ließ nach deren Tod in einem offiziellen Statement verkünden: "Ich kämpfe damit diesen schrecklichen Verlust zu verstehen und warum meine Freundin ihrem Leben in so tragischer Weise ein Ende setzen musste. Wir verbrachten einige wundervolle Jahre zusammen und hatten eine tolle Zeit." Er fügte hinzu: "Sie hatte eine starke Präsenz und ihr Talent war sehr bewundernswert. Ich bin berührt von der Anteilnahme der Menschen und den persönlichen Messages, die mir Mut zusprachen. Ich werde sie nie vergessen. Mick".

 

Inzwischen wurde bekannt, dass der Rock-Star der Alleinerbe von L'Wrens Vermögen ist.

Nachlass

"Ich gebe das Verbleibende meines Vermögens an Michael Philip Jagger", zitiert der "Independent" aus dem Testament der Frau, die in der vergangenen Woche im Alter von 49 Jahren tot in ihrem Apartment in New York gefunden worden war. Damit enterbte sie ihre gesamte Verwandtschaft.

Jagger soll neun Millionen Dollar erhalten

Die Urne mit Scotts Asche wurde auf dem Prominenten-Friedhof Hollywood Forever Cemetery in der Nähe von Los Angeles beigesetzt. Der Nachlass bestand im wesentlichen aus dem New Yorker Apartment des früheren Models, das einen Wert von acht Millionen Dollar haben soll. Darüber hinaus fallen Juwelen, Autos und Möbelstücke an Jagger.

Beziehungskrise

Unmittelbar nach dem Fund der Leiche Scotts war in Medien auch über eine mögliche Beziehungskrise als Ursache für den mutmaßlichen Freitod der Frau spekuliert worden. In anderen Berichten waren Geldsorgen thematisiert worden.

Mehr zum Thema: