Enthüllt! Mick Jaggers Neue ist diese 27-jährige Ballerina!

Dürfen wir vorstellen? Das ist Mick Jaggers neue Freundin, Melanie Hamrick. Wie jetzt bekannt wurde, ist die brünette Beauty Ballerina um ganze 43 Jahre jünger als der 70-jährige Rocker! Hier alle Infos zu Micks Neuer & der Lovestory der beiden.

Mick Jaggers
Mick Jagger ist wieder vergeben – an eine 27-Jährige! Foto: Getty Images
Mick Jaggers
Mick Jaggers neue Freundin ist 43 Jahre jünger! Foto: Twitter, Getty Images

Kürzlich sorgten Fotos von Mick Jagger für Schlagzeilen, die den 70-jährigen Sänger der "Rolling Stones" beim Turteln mit einer brünetten Unbekannten auf einem Balkon in Zürich zeigten. Wer die mysteriöse Schönheit ist, wurde nun enthüllt: Micks neue Freundin heißt Melanie Hamrick. Sie ist 27 Jahre jung und von berufs wegen Ballerina.

Sie keinen einander seit März

Jagger und Hartwick sollen einander im März in Tokio kennengelernt haben, wo die Ballerina Teil der Tanzgruppe "American Ballet Theatre" war. Nach einem Konzert der "Rolling Stones" durfte die Gruppe die Band backstage treffen. Damals war Melanie noch mit einem gewissen Jose Manuel Carreno zusammen. Kurz nach dem Treffen der Stones trennte sich das Paar. Ein Sprecher meinte gegenüber der "Daily Mail" jedoch, dass das Verhältnis des Sängers mit der Tänzerin erst vor 10 Tagen in der Schweiz begann.

Melanie Hamrick, Mick Jaggers neue Freundin
Melanie Hamrick ist erst 27. Mick Hagger ist 70! Foto: Twitter

Allerdings dürften Mick und Melanie einander bereits zwei Wochen vor dem tragischen Freitod von Mick Jaggers Langzeitfreundin W'ren Scott kennengelernt haben. Ein Insider gegenüber der "Sun": "Nach L'Wrens Tod meldete sich Melanie bei Mick und sie trafen sich in New York, als Freunde. Er lud sie nach Zürich ein um sich ein Konzert der Stones anzusehen. Erst dann begannen die Dinge zwischen ihnen intim zu werden."

Kritik

W'ren Scott, Mick Jagger
Mick Jagger und W'ren Scott. Foto: Getty Images
Mick, der derzeit mit seiner Ex-Frau Jerry Hall und seiner Neuen wegen einem Konzert der Stones in Wien gastiert, muss aufgrund seiner jungen Flamme nun ordentlich Kritik einstecken. Immerhin ist es erst ein paar Monate her, dass sich L'Wren aufgrund von Depressionen das Leben nahm.

Scotts Schwester ist darüber schockiert, dass Mick so schnell Ersatz gefunden hat. "Je mehr ich daran denke, desto wütender werde ich. Meine Schwester verdient mehr Respekt", so Jan Shane gegenüber der "Daily Mail". Sie findet das pietätlos. Bereits Anfang Juni meinte Jane über Mick Jaggers Kuschel-Auftritt mit der damals noch nicht identifizierten Melanie auf dem Balkon: "Es überrascht mich gar nicht. Ich bin einfach froh, dass L'Wren sich das nicht mehr zumuten muss."

Wie Bitte? Was hat Mick Jagger mit Bar Refaelis Liebesaus zu tun?

Mehr zum Thema: