Karriere-Aus? Michael Phelps begibt sich nach Alko-Fahrt in Rehab

Wirbel um den mehrfachen Olympia-Sieger Michael Phelps: Nach seiner Alko-Fahrt und wird der 29-Jährige in eine Entzugsanstalt gehen. Jetzt verkündet das Schwimm-Ass seine Auszeit vom Sport auf Facebook und Twitter.

Michael Phelps
Michael Phelps kündigt Auszeit auf Twitter an. Foto: Getty Images

Es ist immer wieder traurig zu sehen, wenn jemand, der eigentlich aufgrund seiner (sportlichen) Leistungen bekannt ist, plötzlich mit Drogen-Exzessen oder Alkohol-Abstürzen Schlagzeilen macht. So geschehen im Fall Michael Phelps (29). Der mehrfache Olympia-Sieger wurde kürzlich wegen Alkohol am Steuer verhaftet. Jetzt kündigt der Sportler reumütig eine Auszeit auf Facebook und Twitter an. Das Schwimmbecken muss künftig auf das Ausnahme-Talent verzichten: Phelps begibt sich nämlich in Rehab.

Phelps macht Entzug

"Die letzten Tage waren extrem schwierig für mich. Ich weiß, dass dies nicht mein erster Ausrutscher war und ich bin sehr enttäuscht von mir selbst. Ich werde mir die Zeit nehmen, ein Programm zu absolvieren, das mir helfen wird, die Hilfe, die ich brauche, besser zu verstehen", so Michael auf Twitter.

Karriere in Gefahr

Im April dieses Jahres war das sympathische Ausnahmetalent nach 628 Tagen in den Schwimmsport zurückgekehrt. Erst letzten Monat hat Phelps drei goldene und zwei silberne Medaillen bei den Pan Pacific Championships in Australien gewonnen. Doch nun droht ihm eine Gefängnisstrafe von rund einem Jahr. Bereits 2004 war der Sportler von der Polizei wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen worden. Damals erhielt er eine Bewährungsstrafe von 18 Monaten. Doch nun steht seine Karriere auf dem Spiel.

"Das Schwimmen ist ein wichtiger Teil meines Lebens, aber jetzt muss ich mich auf mich selbst konzentrieren und tun, was nötig ist, um aus dieser Erfahrung zu lernen und in der Zukunft bessere Entscheidungen zu treffen", so Michael. Immerhin scheint Phelps ingesehen zu haben, dass es höchste Zeit ist, die Notbremse zu ziehen. Wichtig, wenn es mit der Olympia-Teilnahme 2016 in Rio klappen soll.

Von ihm sind wir Skandale schon gewohnt: Charlie Sheen nach Ausraster beim Zahnarzt verklagt