Mariah Carey: So viel lässt sie sich ihren "Presswurst"-Look kosten

Mariah Carey irritiert derzeit mit Fashion-Pannen ohne Ende: Mal zwängt sie sich in zu enge Miniröcke und lässt ihr Höschen blitzen, dann wiederum quellen ihre Brüste über. Doch als wir erfahren haben, wie viel sich Carey ihr Styling kosten lässt, waren wir baff.

Mariah Carey
Eigentlich kaum zu fassen, was Mariah für ihr "Styling" so hinblättert. Foto: Exclusivepix / Action Press / picturedesk.com, Getty Images

In Anbetracht ihrer unmöglichen "Presswurst"-Outfits müsste man eigentlich meinen, Mariah Carey (45) hätte entweder keinen Spiegel, keinen Stylisten oder einfach keinen Geschmack – vermutlich aber nichts davon. Die Wahrheit ist aber, dass die eitle Soul-Diva großen Wert auf ihr Aussehen legt: Vor jedem Auftritt soll sie stundenlang in der Maske sitzen. Und man mag es nicht glauben, aber Mariahs Horror-Fummel sind alle maßgeschneidert. Als wir erfahren haben, WIE VIEL sich die Sängerin ihr Styling eigentlich so kosten lässt, blieb uns jedoch erst einmal die Kinnlade offen.

Mariah Carey: Unsummen für Styling

Kopie von Mariah Carey
Das Styling für ihr neues Album-Cover kostete Carey ein Vermögen. Foto: Def Jam Recordings

TMZ hat verraten, welche Unsummen dafür draufgehen, die Soul-Diva kameratauglich zu machen: Allein das Styling für ihr aktuelles Album-Cover soll 85.000 Dollar – also rund 68.000 Euro gekostet – haben. Die Tatsache wurde publik, weil ein Fotograf Mariahs Plattenlabel verklagte, nachdem er sie für ein Shooting ihres Albumcovers gestylt hatte, dieses jedoch überraschend abgesagt wurde.

Guten Geschmack kann man nicht kaufen

Mariah Carey
Mariah präsentiert auf ihrer aktuellen Tour ein modisches No-Go nach dem anderen. Foto: Exclusivepix / Action Press / picturedesk.com

Um Mariah Close-up-tauglich zu machen, bedarf es anscheinend einiger Vorbereitungen – und das, obwohl nach jedem Shooting sowieso Photoshop alle Impferfektionen mit glattgebügelt werden ! Hier die von dem Fotografen veröffentlichte Preisliste:

Stylist: 65.391 Dollar

Haarstylist: 9.600 Dollar

Makeup-Artist: 7.200 Dollar

Maniküre: 2.400 Dollar

Dabei handelt es sich lediglich um die Ausgaben für ein einziges Shooting. Gar nicht auszudenken, wie viel sich die Sängerin das Styling für ihre Tournee kosten lässt. Immerhin steht sie derzeit fast täglich auf der Bühne. Kleiner Tipp: Teuer ist nicht gleich stylisch, liebe Mariah!

Michelle Hunziker: Eklat um Luxus-Wünsche zur Hochzeit

Jed Root