Für Extensions: Lilly Becker soll ihrem Friseur mehrere Tausend Euro schulden

Haarige Angelegenheit: Lilly Becker hat ihre Haare zwar gerne schön, weigert sich aber ihre Friseurkosten zu bezahlen. Das behauptet zumindest ein deutscher Haarkünstler. Dem Friseur zufolge soll die Boris Becker-Gattin über 4.000 Euro Schulden bei ihm haben.

Lilly Becker
Zum Haareraufen: Lilly Becker im Streit mit Friseur. Foto: Getty Images

Als Frau von Tennis-Legende Boris Becker muss Lilly Becker natürlich auf ihr Äußeres achten und sich bei öffentlichen Anlässen top gestylt präsentieren. Da gehört eine tolle Walle-Mähne einfach dazu. Zum guten Ton gehört aber normalerweise auch, seine Friseurkosten zu bezahlen –  was Lilly offenbar verabsäumt hat.

Hat Lilly Becker Schulden beim Friseur?

Wie der Kölner Star-Friseur Omega Bullock gegenüber der "Bild"-Zeitung behauptet, schuldet ihm die 38-Jährige über 4.300 Euro. Kennengelernt habe er Lilly hinter den Kulissen von Let's Dance. Danach sei er dreimal zu Boris' Gattin nach London gejettet, um Lilly die Haare schön zu machen. "Ich habe ihr Extensions mit extrem teurem indischem Echthaar gemacht. Einmal musste ich ganz schnell einfliegen, weil sie für das Tennisturnier in Wimbledon gut aussehen wollte", behauptet Omega.

Lilly Becker
La, la, la...für meine Haare zahl ich nicht! Foto: Getty Images

Für die drei Termine habe der Figaro Lilly Becker eine Rechnung von insgesamt 4.390,17 Euro ausgestellt – darin inkludiert sind neben dem Preis fürs Haare-Machen auch die Flüge, Taxikosten und Hotelübernachtungen. Doch laut Bullock soll sich Becker weigern, die Kosten zu begleichen. Aber warum bloß?

Lilly Becker: Streit mit Friseur

Der "Bild" zufolge hat sich Lilly inzwischen bei ihrem Friseur gemeldet und angeboten, die Hälfte der Stylingkosten und die Flüge zu zahlen. Dem Rechnungsbetrag habe sie aber nie zugestimmt. Ob das den Star-Friseur besänftigt? Hoffentlich. Dicke Freunde werden die beiden aber bestimmt nicht mehr.

Ehekrise: Paparazzi-Fotos zeigen, wie ein Streit bei Brangelina eskaliert

Mehr zum Thema: