Hübsch essen: 10 Lebensmittel, die schön machen

Glänzendere Haare, ein rosiger Teint und endlich keine Augenringe mehr: Wer weiß, was man am besten isst, kann seinem Körper eine schmackhafte Beauty-Kur gönnen.

granatapfelcover.jpg
Granatäpfel sind ein wahrer Jungbrunnen Foto: levkr/iStock/Thinkstock

Die Zeichen der Zeit gehen an keinem spurlos vorbei. Ist ja auch gerecht so, doch wer weiß, was von morgens bis abends am besten auf den Tisch kommt, kann den Falten ein klein wenig den Kampf ansagen. Diese Lebensmittel machen von innen schön!

1. Granatapfel

Gäbe es einen Jungbrunnen, würde aus ihm Granatapfelsaft sprudeln. Die sinnlichen Äpfel mit den tausend Kernen stecken voller Antioxidantien und helfen gegen freie Radikale. Das macht nicht nur schön, sondern hält auch gesund. A Pomegranate a day keeps the doctor away? Die entzündungshemmenden Eigenschaften der Frucht deuten jedenfalls darauf hin, dass man ruhig öfter zu den kleinen roten Kernen greifen sollte.

Granatäpfel können auch gegen Hautunreinheiten helfen, das Haar kräftigen und hält den Zellstoffwechsel in Schwung.

2. Vogerlsalat

Rapunzel Rapunzel, lass dein Haar herunter – na hoffentlich hat die schöne Maid auch ausreichend Vogerlsalat gegessen, denn der Salat kräftigt besonders die Haare, aber auch die Nägel profitieren, denn Vogerlsalat enthält große Mengen an Biotin.

Auch gegen Augenringe hilft der Vogerlsalat: Die enthaltene Folsäure macht die Haut elastisch, fördert die Eisenaufnahme und sorgt so für einen frischen Teint.

3. Zitrone

Sauer macht lustig – und schön. Das Vitamin C der Zitronen stärkt das Immunsystem, der Zitronensaft macht aber auch die Haare glänzender und die Haut straffer. Noch dazu regt ein warmes Glas Wasser mit einer halben Zitrone den Stoffwechsel an und hält schlank.

Zitronen.jpg
Sauer macht schön Foto: Pexels

4. Tomaten

Wer schön sein will, muss nicht leiden, sondern mehr Tomaten essen. Das enthaltene Lycopin schützt vor Falten und auch bei Sonnenbrand ist ein frischer Tomatensalat ein geeignetes Essen.

5. Beeren

Beerenstark: Die in Beeren enthaltenen Antioxidantien halten jung und frisch, schützen die Zellen und der Teint strahlt. Noch dazu stecken die kleinen Früchtchen voller Ballaststoffe und sorgen so für eine gute Verdauung.

Beeren.jpg
Beeren stecken voller Antioxidantien Foto: Pexels

6. Papaya

Cellulite ade dank Papaya. Das Enzym Papain hilft gegen das ein oder andere Fettpölsterchen und auch Cellulite kann man mit dem regelmäßigen Verzehr der Frucht bekämpfen.

papaya.jpg
Das Enzym Papain hilft gegen Fettpölsterchen Foto: Unsplash

7. Fisch

Trockene, schuppige Haut oder auch Hautunreinheiten entstehen oft durch einen Mangel an B-Vitaminen. Wer regelmäßig Fisch, Nüsse oder Avocados zu sich nimmt, kann seiner Haut dabei helfen, mehr Spannkraft zu entwickeln. Besonders Lachs, Makrelen oder Sardinen sind zu empfehlen.

salmon.jpg
Lachs macht schöne Haut Foto: Pexels

8. Tofu

Produkte aus Sojabohnen, sei es Tofu, Sojajoghurt oder Sojamilch, stecken voller Phytoöstrogene, die die Hautalterung verlangsamen können.

9. Kohl

Winterzeit ist Kohlzeit. Und das ist auch gut so, denn das Gemüse ist nicht nur unglaublich gesund, sondern verleiht auch eine schöne Haut und stärkt das Bindegewebe. Wer im Winter reichlich Kohl isst, darf sich im Sommer über die Bikinifigur freuen!

kohliko.jpg
Beeren stecken voller Antioxidantien Foto: Pexels

10. Eier

Eier enthalten eine große Menge an Biotin und können so zu einem schnelleren und kräftigerem Haarwachstum verhelfen. Die Haare glänzen verstärkt und auch die Fingernägel werden weniger brüchig.