Kim Kardashian: Jetzt haben sich die Celebrity-Hacker auch ihre Fotos geholt

Gerade erst schien ein wenig Gras über den Nacktfoto-Skandal um Jennifer Lawrence & Co. gewachsen zu sein, nun haben Hacker offensichtlich auch pikantes Bildmaterial von Kim Kardashian erbeutet. Doch sie ist nicht das einzige Opfer des erneuten Angriffs.

Kim Kardashian
Kim Kardashian ist zum Opfer von Hackern geworden Foto: Getty

Vielleicht war es auch nur eine Frage der Zeit bis die dreisten Hacker wieder bei privaten Promibildern zuschlagen würden. Erst vor kurzem war ganz Hollywood aufgrund eines Angriffs auf die Privatsphäre in Aufruhr, bei dem auf einschlägigen Websites Nacktfotos auftauchten. Unter den Opfern waren damals unter anderem Jennifer Lawrence und Kate Upton. 

Nicht nur Kim hat es erwischt

Nun haben sich die Verbrecher wieder Zugang zu den iClouds der Promis verschafft und intime Fotos gestohlen. Vor allem von Kim Kardashian wurden angebliche Nacktfotos auf diversen Portalen in Umlauf gebracht. Auch Bilder von Vanessa Hudgens, Mary-Kate Olsen und "The Big Bang Theory"-Star Kaley Cuoco  sollen zu sehen sein.

Vanessa Hudgens
Auch Vanessa Hudgens soll unter den Opfern sein Foto: Getty

Laut TMZ wurden die Fotos auf 4chan und Reddit bereits wieder gelöscht. Der Sprecher von Kim Kardashian wollte zu den Fotos, auf denen der Reality TV-Star zu sehen sein soll, bisher kein Kommentar abgeben.

Fiese Mobbing-Attacken auf der Fashion Week: Andere Models hassen Kendall Jenner

Mehr zum Thema: