Kim Kardashian: Hottest Mama bei der Fashion Week Paris

Wow! Dieser Anzug machte Kim Kardashian mit Abstand zur heißesten Mutti bei der Fashion Show in Paris: Die Reality-Queen besuchte den Mode-Event zusammen mit Kanye West und Tochter North – und bewies, dass sie nicht umsonst als Fashion-Ikone gilt.

Kim Kardashian
Schick in Black: Kim Kardashian und Tochter North bei der Fashion Week in Paris. Foto: REX / Rex Features / picturedesk.com, Getty Images

Was Mode betrifft war Kim Kardashian früher eher Trash als fesch. Doch das hat sich mittlerweile gehörig geändert. Inzwischen weiß sich die 33-Jährige ordentlich zu kleiden, was sie zuletzt bei der Fashion Week in Paris bewies. Kim saß zusammen mit ihrem Göttergatten Kanye West und dem gemeinsamen Töchterchen North in der Frontrow bei Givenchy und stahl den Models beinahe die Show!

Hot Mama

Kim präsentierte sich in einem schwarzen Givenchy-Jumpsuit, gefertigt aus durchsichtiger Spitze. Während die Reality-Ikone untenrum Bein zeigte, betonte der Anzug obenrum ihr pralles Dekolleté. Damit ging der Preis für die bestgekleidete Mutti in Paris eindeutig an Kardashian, denn keine schaffte es, Style und Sexappeal zu raffiniert zu vereinen.

Kims Mini-Me North machte das Hot Mama-Image übrigens perfekt: Die Kleine war ebenfalls in ein Teil des Luxus-Labels Givenchy gehüllt. Für eine Einjährige vielleicht etwas zu gewagt - da ebenfalls teilweise durchsichtig.

Umstrittener Po-Grabscher

Doch Kim wäre nicht Kim, wenn sie bei all dem guten Geschmack nicht doch für etwas Trash-Flair bei der Fashion Week gesorgt hätte. Auf Instagram veröffentlichte die Rapper-Gattin ein Foto, auf dem ihr Kanye an berühmten Po fasst. Fans reagieren weniger begeistert und bombardieren Kardashian mit bösen Kommentaren. "Kim denkt, es sei romantisch, wenn ihr Hintern aus so vulgäre Art begrabscht wird. Aber sie sieht aus wie eine Prostituierte, die jemand an einer Straßenecke aufgegabelt hat", bekommt man da unter anderem zu lesen. Autsch!

Video: Kim Kardashian auf Fashion Week in Paris attackiert