New Orleans: Hier wird jeder wieder lebendig!

Schon die Größten der Großen wie Janis Joplin, Bob Dylan oder Johnny Cash haben über New Orleans gesungen, denn die musikalische Stadt ist bekannt als "Wiege des Jazz". Nirgendwo sonst werden Sie in die 20er und 30er-Jahre zurückkatapultiert wie hier.

jazz-fan-new-orleans.jpg
Eine außergewöhnliche Stadt Foto: ysbrandcosijn/iStock/Medioimages/Photodisc/Thinkstock

Sollten Sie in Sachen Jazz, Blues und Swing noch nicht ganz so bewandert sein, wird ihre Liebe zu diesen Genres spätestens in der bunten Stadt am Mississippi River entfacht werden – und dann aber für immer. Da wir sie an eigener Haut erfahren durften, haben wir vier Gründe zusammengefasst, warum auch Sie mindestens einmal im Leben die französische Kolonialstadt besuchen sollten.

1. Traditioneller Jazz

Vor allem bedeutend ist das French Quarter, auch „Vieux Carré“ genannt. Hier vergessen Sie, dass Sie in den Vereinigten Staaten sind, denn nirgends sonst im Land treffen Sie auf den wunderbaren spanischen und französischen Kolonialstil, der vor allem durch bunte Häuser und riesige weiße Veranden gekennzeichnet ist. Die schönsten Häuser sind übrigens im Garden District zu bewundern. Die Partymeile auf der Bourbon Street ist für wahre Jazz- und Blues-Fans jedoch zu meiden – besuchen Sie stattdessen die Frenchman Street (Royal Street), wo Sie einer wunderbaren Mischung aus traditionellem Jazz, Swing, Blues und zeitweise Rock’n Roll lauschen dürfen. Ab und zu spielen vereinzelte Bands nachts sogar auf den Straßen und sorgen für grandiose Stimmung.

2. Kunst, Kunst, überall Kunst

Die gesamte Stadt scheint ein Kunstwerk zu sein – die Architektur, die unzähligen Ateliers und die zahlreichen Musiker und Maler, die Ihnen auf den Straßen begegnen und Sie in die besten Jazz-Lokale einladen – der gesamte Lifestyle ist hier einfach anders. In New Orleans fühlen sich sogar Schlaftabletten lebendig!

3. Kreolische Küche

Achtung! In New Orleans werden Sie rund um die Uhr essen, denn die kreolische Küche macht regelrecht süchtig. Vor allem Fisch und Meeresfrüchte bekommen Sie hier in außergewöhnliche Zubereitungen geboten. Kosten Sie typische Gerichte wie Red Jambalaya, Gumbo, die Beignets oder die Oysters Rockefeller.

4. Freundlichste Bevölkerung

Die Vereinigten Staaten sind zwar generell bekannt für ihre Freundlichkeit, doch in New Orleans sind die Menschen exzeptionell zuvorkommend. Ob Polizisten, Verkäufer oder Künstlerscharren - jeder steht Ihnen hilfsbereit zur Seite. Zudem ist New Orleans äußerst sicher, was die Kriminalität betrifft.

 

Mehr zum Thema: