Jamie Oliver bestraft seine Kinder mit Chili, weil Schlagen nicht mehr "in" ist

Star-Koch Jamie Oliver bestraft seine Kinder nach eigenen Aussagen, indem er ihnen sehr pikante Chilis zum Essen gibt – weil "schlagen nicht mehr modern" ist. Für die unorthodoxen Maßnahmen und den kontroversen Sager hagelt’s scharfe Kritik.

Jamie Oliver
Jamie Oliver wegen fragwürdiger Erziehungs-Methoden unter Beschuss. Foto: Getty Images

Jamie Oliver sorgt mit pikanten Erziehungsmethoden für Kopfschütteln: Der TV-Koch gestand laut "Daily Mail" in der "Good Food Show" der BBC, seiner 12-jährige Tochter Poppy Chili der super-scharfen Chili Sorte Scotch Bonnet zum Essen gegeben zu haben, weil sie sich "respektlos und unfreundlich" verhalten hätte. Als wäre das nicht schon schlimm genug, ritt sich der Küchen-Meister mit kontroversen Aussagen über Kindeserziehung noch tiefer rein.

Schade, schade: Schlagen ist ja nicht mehr "in"

Wenn sich sein Nachwuchs nicht spurt, greift der Brite zu drastischen Maßnahmen. "Ich bestrafe sie mit Chilis. Es ist heute nicht mehr üblich, seine Kinder zu schlagen, es ist nicht gerade "in" und es ist verboten, es zu tun und wenn man wie ich eine Starkoch ist, sieht es auf dem Papier auch nicht gut aus. Also braucht man eben Alternativen."

Also verpasste er seiner Tochter eine pikante Abreibung. "In meiner Jugend hätte es eine Standpauke gegeben, aber das ist nicht mehr erlaubt. Fünf Minuten später dachte sie, ich hätte es vergessen, aber das hatte ich nicht. Poppy wollte einen Apfel haben. Also schnitt ich einen in mehrere Stücke und rieb ihn mit Scotch Bonnet ein", so der Fernseh-Koch.

Chili
Scotch Bonnet Chilis gehören zu den schärfsten ihrer Art. Foto: Thinkstock

Körperverletzung?

Scotch Bonnet Chilis zählen zu den schärfsten ihrer Art. Zum Vergleich: Während Chipotle-Paprikas und Jalapeños auf der sogenannten Scoville-Scala, mit der Schärfe gemessen wird, zwischen 2.500 und 10.000 Einheiten betragen, können die von Jamie benutzten Chilis 80.0000 bis zu 300.000 Schärfeeinheiten erreichen.

Jamie Oliver-Fans reagieren empört und auch die BBC äußert Kritik. Seine Kinder auf diese Art zu bestrafen, müsste dem Sender zufolge eigentlich als Körperverletzung gehandhabt werden. Was meint ihr? Geht Jamie mit seinen Bestrafungs-Formen tatsächlich zu weit?

Neuer Freund? Selena Gomez datet diesen Feschak